VG Wort Zählpixel

BH-Größe Berechnen: So machst du es richtig

©  FILM.TV | News
 
12.04.2018 16:11
 

Ihr wollt euch einen neuen BH kaufen? Dann solltet Ihr zuvor eure aktuelle BH-Größe ermitteln. Nur so habt Ihr die Gewissheit, dass das neue Produkt perfekt sitzt. Doch auch aus gesundheitlichen Gründen ist es ratsam, die BH-Größe zuvor professionell und genau zu ermitteln. Die unangenehme Folge eines nicht richtig passenden BHs können Kopf-, Rücken-, Nacken oder Brustschmerzen sein. Bevor Ihr eure BH-Größe ermittelt, bedarf es einer kurzen, einfachen Vorbereitung. Was passiert, wenn ihr 7 Tage lang KEINEN BH tragt, das seht ihr im Video unter diesem Text. 

So bereitest du die Berechnung der BH-Größe vor: Das Berechnen der BH-Größe ist mit dem richtigen Hilfsmittel ein Kinderspiel: Ihr benötigt lediglich ein Maßband, das eine minimale Länge von 1 Meter aufweist. Achtet darauf, dass das Maßband weich ist. Nutzt aus Sicherheitsgründen kein Maßband aus dem Baumarkt, das scharfe Kanten hat und eure Haut bei Kontakt verletzten könnte. Stellt euch nun mit dem Maßband vor den Spiegel und entkleidet euren Oberkörper. Damit das Ergebnis nicht verfälscht wird, ist es wichtig, dass Ihr gleichmäßig und nicht zu tief atmet. Bitte nicht die Luft anhalten!

Schritt 1: Zunächst müsst Ihr die Unterbrustweite bestimmen, die später für die Größe des sogenannten Unterbrustbandes maßgeblich sein wird. Bei der Größe der Unterbrustweite handelt es sich um eine ganze Zahl zwischen 70 und 85. Achtet bei der Messung der Unterbrustweite darauf, dass das Maßband locker um euren Körper gelegt ist. Setzt dazu direkt unter den Brüsten an!

Schritt 2: Nach dem Messen der Unterbrustweite ist die Oberbrustweite an der Reihe: Diese wird nicht als ganze Zahl, sondern im Rahmen der BH-Größen als Buchstabe angegeben. Insgesamt gibt es vier Größen von A bis D. Beim Messen der Oberbrustweite ist es wichtig, dass Ihr das Maßband direkt auf den Brustwarzen anlegt.

Schritt 3: Nun ist es fasst geschafft: Ich müsst lediglich noch die Cup-Größe bzw. die Bestellgröße des neuen BHs ermitteln. Aber auch das ist kein Problem: Zum schnellen Finden der richtigen Größe gibt es einfach abzulesende Tabellen. Die Bestellgröße orientiert sich am gemessenen Unterbrustumfang und wird ebenfalls in Zentimetern angegeben. Wie groß nun tatsächlich der Cup ausfallen muss, das entnehmt Ihr der Größe eures Oberbrustumfangs. Wer beispielsweise bei einer Bestellgröße von 75 eine Oberbrustweite von 89 bis 91 Zentimetern gemessen hat, der bestellt die Größe B. Bei einer Oberbrustweite im Bereich von 91 bis 93 Zentimetern bestellt Ihr entsprechend die Größe C.

Tipp: Wenn ein BH nicht mehr in der gewünschten Größe verfügbar ist, könnt ihr diesen auch in einer alternativen Kreuzgröße erwerben. Die Kreuzgröße zeichnet sich durch eine veränderte Größe des Unterbrustbandes aus, zu der die Cup-Größe relativ verändert wird. So passt Ihr auch in die entsprechende Kreuzgröße. Für das Finden der individuell passenden Kreuzgrößen helfen ebenfalls übersichtliche Tabellen. Viel Erfolg!

 
 
 

BH-Größe Berechnen: So machst du es richtig: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 82%