VG Wort Zählpixel

Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 6 Jahre
Länge: 97 Min | Kinostart: 28.05.2019 | ©  AV Visionen | Fantasy
 

Originaltitel: Mirai

  |  Mit: Moka Kamishiraishi, Haru Kuroki
 
Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer

Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer
Anime-Film

Es 2 - Kapitel 2

Es 2 - Kapitel 2
 VIDEO-TIPP

Cats

Cats
 VIDEO-TIPP

 

Anime-Alarm

Wir schicken dir alle neuen Anime-News - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Facebook-Gruppe für Anime- und Manga-Verrückte.

 
 
Anzeige

Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer: Weitere Infos

Anzeige
Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer - Bild 1 von 10

Bild zu Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft

Die Story zu Mirai: Das Mädchen Aus Der Zukunft Trailer:
Mirai no Mirai handelt von einem 4-jährigen Jungen, der mit dem neuen Familienmitglied, seiner kleinen Schwester, einige Schwierigkeiten hat und nicht wirklich mit ihr zurechtkommt. Doch dann wird es magisch, denn in dem mysteriösen Garten im Hinterhof des Hauses taucht ein Tor auf, das es dem kleinen Jungen ermöglicht, in der Zeit zurückzureisen und seiner Mutter als kleines Mädchen sowie seinem Urgroßvater als jungen Mann zu begegnen. Wird dieses fantasievolle Abenteuer dem kleinen Jungen helfen, seine Perspektive zu ändern und der große Bruder zu werden, der er sein wollte?

Schauspieler:
Moka Kamishiraishi, Haru Kuroki, Gen Hoshino, Kumiko Aso, Koji Yakusho, Yoshiko Miyazaki, Mitsuo Yoshihara, Masaharu Fukuyama

Regie:
Mamoru Hosoda

Produktion:
Yuichiro Saito, Takuya Itō, Genki Kawamura, Yūichi Adachi

Drehbuch:
Mamoru Hosoda

Hintergrund:
Nur wenige Filmemacher, sei es Animation oder Realfi lm, haben so viel Aufmerksamkeit der Familie als Thema in ihrer Filmografi e gewidmet. Es lässt sich nicht leugnen, dass sich das Thema Familie wie ein roter Faden durch Mamoru Hosodas Werke zieht. Yuichiro Saito, der Produzent des Films (und Hosodas langjähriger Freund), bestätigt, dass uns »all diese Emotionen, oft unbewusst für Hosoda, ganz natürlich zu seinem Leben zurückführen«. Als er Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (2006) machte, war Mamoru Hosoda kurz davor zu heiraten und gesellte sich zu Masao Maruyama beim Studio Madhouse, wo er seinen ersten eigenen Film erschuf. Das sorglose Teenagermädchen fordert die Zeit selbst heraus, indem sie in ihre Vergangenheit reist. Letzten Endes holt sie die Zeit wieder ein und dies schien Hosodas Gemütsverfassung zu dieser Zeit widerzuspiegeln. Mit Summer Wars (2009) erschuf er den ersten »Familien-Nerd-Film«, gerade als sich Smartphones und soziale Netzwerke entwickelten und begannen, auf unsere Gesellschaft Einfluss zu nehmen.

Filmmusik:
Masakatsu Takagi, Yoshio Obara

Offizielle Websites:
- Film Website
Rollen:
Moka KamishiraishiKun (voice)
Haru KurokiMiraï (voice)
Gen HoshinoFather (voice)
Kumiko AsoMother (voice)
Koji YakushoGrandfather (voice)
Yoshiko MiyazakiGrandmother (voice)
Mitsuo YoshiharaMysterious Man (voice)
Masaharu FukuyamaYoung Man (voice)
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 87%