US-Comedian Dave Chappelle bei Auftritt angegriffen
©

US-Comedian Dave Chappelle bei Auftritt angegriffen

Bild von Tom Stolzenberg
Veröffentlicht

Los Angeles (dpa) - Der US-Comedian Dave Chappelle ist übereinstimmenden Berichten und Videos in Sozialen Medien zufolge bei einem Auftritt angegriffen worden.

Demnach stand der 48-Jährige bei einer Veranstaltung des Streamingdienstes Netflix am Dienstagabend in Los Angeles auf der Bühne der Hollywood Bowl, als sich ihm ein Mann näherte. Augenzeugen beschrieben in US-Medien, dass dieser den umstrittenen Komiker gerammt habe und anschließend von einer Vielzahl von Menschen überwältigt worden sei.

Ein lokaler Ableger des Senders ABC berichtete zudem, dass die Polizei den Vorfall bestätigt habe. Aufnahmen des Senders zeigten auch eine Person, bei der es sich um den Angreifer handeln soll und die in einen Krankenwagen geladen und weggefahren wurde. Auf im Internet kursierenden Videos, die nach dem Vorfall entstanden sein sollen, scheint Chappelle - offenbar unverletzt - Witze zu machen: Der Angreifer sei «ein Trans-Mann» gewesen. Der Comedian hatte wegen Witzen auf Kosten der LGBTQI+-Gemeinschaft zuletzt für Kontroversen gesorgt und wurde als trans-feindlich beschrieben.

Die Abkürzung LGBTQI+ fasst Menschen unterschiedlicher Identitäten und sexueller Orientierungen zusammen, also Menschen die lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer und intersexuell sind.

AltersempfehlungAb 0
Gesprächswert94%

Ähnliche Artikel