VG Wort Zählpixel

Mir Ist Es Egal Wenn Wir Als Barbaren In Die Geschichte Eingehen Trailer

Länge: 140 Min | Kinostart: 30.05.2019 | ©  Grandfilm | Drama
 

Originaltitel: Îmi este indiferent dacă în istorie vom intra ca barbari

  |  Mit: Ioana Iacob, Alex Bogdan
 
Mir Ist Es Egal Wenn Wir Als Barbaren...

Mir Ist Es Egal Wenn Wir Als Barbaren...
Trailer

Smuggling Hendrix

Smuggling Hendrix
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Mir Ist Es Egal Wenn Wir Als Barbaren In Die Geschichte Eingehen Trailer: Weitere Infos

Anzeige

Die Story zu Mir Ist Es Egal Wenn Wir Als Barbaren In Die Geschichte Eingehen Trailer:
Die junge Regisseurin Mariana Marin plant eine groß angelegte, radikale Theateraufführung zu Rumäniens Beteiligung am Holocaust. Unter General Antonescu wurde der massive Antisemitismus in der rumänischen Gesellschaft zur offiziellen Vernichtungspolitik erklärt, seine Rolle und die seiner Regierung im Zweiten Weltkrieg wird aber bis heute glorifiziert. Vom damaligen Massenmord will niemand mehr etwas wissen. Mit einem Reenactment der damaligen Ereignisse soll das Theaterstück das Publikum aufrütteln, doch bereits vor der Premiere zeigen sich zahlreiche Probleme: es gibt Unmut unter den Komparsen, ein Abgesandter der Stadtregierung möchte das Stück zensieren und auch in Marianas Privatleben läuft nicht alles glatt. Die als Weckruf konzipierte Performance gerät Schritt für Schritt zur Farce... Nachstellung militärgeschichtlicher Ereignisse - Hannah Arendt - Show - 1941, "das Jahr, das immer wiederkehrt", aus der Perspektive des Jahres 2018 - Zitate - Schusswaffen - Archivmaterial - das Massaker von Odessa - 16 mm und Video - Militärhistorisches Museum - Negationismus - Videomapping - Burleske - Dialoge - Fanfare - Isaac Babel - fragmentierte Erzählung - Wenn die Soldaten durch die Stadt marschieren - Trivialisierung durch Vergleich - Drehbuch von Marschall Antonescu - Feuer - Regie Radu Jude - mit Ioana Iacob, Alexandru Dabija, Alex Bogdan - Kasernenwitze - normale Leute - nunca más! - gegenwärtige Vergangenheit, vergangene Gegenwart.

Schauspieler:
Ioana Iacob, Alex Bogdan, Alexandru Dabija, Ion Rizea, Claudia Ieremia, Ion Arcudeanu, Dana Bunescu, Eduard Cirlan, Bogdan Cotleț, Larisa Crunțeanu, Liliana Ghita, Ilinca Hărnuț, Rares Hontzu, Ilinca Manolache, Gheorghe Mezei, Sofia Nicolaescu, Mihai Niculescu, Șerban Pavlu, Dumitru Raducu, Gabriel Spahiu, Andrea Tokai, Luca Tudor

Regie:
Radu Jude

Produktion:
Ada Solomon

Drehbuch:
Radu Jude

Hintergrund:
Radu Judes neuer Spielfilm findet einen ganz eigenen Ton für ein schwieriges Thema: die selektive Erinnerungspolitik im heutigen Europa. Zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Blick in moralische Abgründe und einer ironischen Leichtigkeit gelingt ihm eine facettenreiche Reflexion über Geschichtsvergessenheit. Ein Film, der auch das Scheitern von politischer Kunst thematisiert - und dabei als politisches Kunstwerk brilliert.

Filmmusik:
Dana Bunescu

Produktionsland & Jahr:
Rumänien, Deutschland, Frankreich 2018

Rollen:
Ioana IacobMariana
Alex BogdanTraian
Alexandru DabijaMovila
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 85%