VG Wort Zählpixel

Mission Impossible 7: So steht es um die Fortsetzung mit Tom Cruise

©  FILM.TV | News
 
09.08.2018 12:12
 

Mission: Impossible 6 – Fallout reitet gerade auf einer riesigen Erfolgswelle. Der Tom Cruise-Kinohit zählt laut so manchem Kritiker nicht nur zu den besten Filmen der gesamten Mission: Impossible-Reihe, sondern – neben George Millers Mad Max: Fury Road – auch als eines der definierenden Werke des gesamten Action-Genres der letzten Jahre. Wird Mission: Impossible 7 da noch eins draufsetzen können? Und ist Mission: Impossible 7 überhaupt in Planung? Wir sagen euch, was wir wissen.

Mission: Impossible 6-Regisseur Christopher McQuarrie inszenierte auch den direkten Vorgänger Mission: Impossible 5 – Rogue Nation, der ebenfalls sehr gut bei Kritikern und Fans ankam. Dennoch gelang McQuarrie mit Mission: Impossible 6 – Fallout noch eine Steigerung. Die Aussicht darauf, für Mission: Impossible 7 noch einen Schritt weitergehen zu müssen, verunsichert den etablierten Action-Regisseur jedoch:

„Ich hätte lieber Lepra als derjenige zu sein, der [nach Mission: Impossible 6] noch eins draufsetzen muss und dieser Herausforderung am ersten Drehtag [von Mission: Impossible 7] gegenübersteht“, so Christopher McQuarrie gegenüber Empire.

Das klingt natürlich gar nicht danach, als wäre der Regisseur von Mission: Impossible 5 und Mission: Impossible 6 gewillt, auch für Mission: Impossible 7 auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. Das passt zu einem Interview, das er Ende Juli IndieWire gab:

„(…) Ich werde dieses Jahr 50 und fühle mich, als würde meine Karriere gerade erst losgehen. Ich habe jetzt erst die nötigen Werkzeuge zum Filmemachen, die andere Filmemacher vermutlich schon nach drei Filmen haben“, gestand McQuarrie auf seine bescheidene Art. Doch was will McQuarrie nun mit seiner Erfahrung als nächstes anstellen? Anscheinend nicht Mission: Impossible 7:

„Es gibt Filme, die ich vom Beginn meiner Karriere an machen wollte. (…) Während ich nun mit [Mission: Impossible 6 – Fallout] und möglicherweise mit dem gesamten Mission: Impossible-Franchise abschließe, (…) bin ich endlich in einer Position, um zurück zum Anfang und zu kleineren Indie-Filmen zu gehen (…)“.

Der Verlust von Christopher McQuarrie für Mission: Impossible 7 – das bislang nur im Gespräch ist, aber noch nicht offiziell bestätigt wurde – würde sicher schwer wiegen. Aufgrund des Erfolgs der Mission: Impossible-Reihe wird Mission: Impossible 7 wohl mit Sicherheit kommen, aber vielleicht gibt es auch noch Hoffnung für eine Beteiligung von McQuarrie.

Laut Schauspieler Simon Pegg hätten Tom Cruise und Christopher McQuarrie ständig über Mission: Impossible 7 gesprochen. Zudem verriet McQuarrie selbst gegenüber Empire, dass er bspw. von einem der Mission: Impossible-Cutter fast täglich im Schneideraum darauf angesprochen wurde, dass es sich bei der Geschichte von Mission: Impossible 5 und Mission: Impossible 6 offensichtlich um die ersten zwei Filme einer Trilogie handelt und McQuarrie diese Trilogie mit Mission: Impossible 7 beenden müsse.

Zusammengefasst gibt es somit aktuell also sowohl deutliche Zeichen für als auch gegen die Beteiligung des Regisseurs an Mission: Impossible 7. Aber dass Mission: Impossible 7 kommen wird und nur noch die offizielle Bestätigung dafür fehlt, ist so oder so quasi bereits in Stein gemeißelt.

Mission Impossible 6

Mission Impossible 6
Trailer 2

Die Winzlinge 2

Die Winzlinge 2
 VIDEO-TIPP

Immenhof

Immenhof
 VIDEO-TIPP

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Mission Impossible 7: So steht es um die Fortsetzung mit Tom Cruise: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 99%