VG Wort Zählpixel

Alien-Serie wurde offiziell bestätigt

 
 

Was in der Vergangenheit bereits vermutet wurde, ist nun wahr geworden. Disney arbeitet an einer "Alien"-Serie. Doch wird der Mäusekonzern nun eine Ausnahme in seiner Familienfreundlichkeit machen, oder wird es eine abgespeckte Version der Aliens geben?

Kein Medienunternehmen der Welt hat wohl so viele Rechte an Serien, Filmen und ganzes Franchises wie Disney. Der Konzern vertreibt nicht nur bekannte Größen wie Marvel oder "Star Wars", sondern auch viele kleine Filmreihen. Ein nicht mehr ganz so kleines Franchise, dass auch zu Disney gehört ist die "Alien"-Reihe. Mit den Filmen "Alien" 1-4, den beiden Spin-Offs "Alien Vs Predator" und den Prequels "Prometheus" und "Alien: Covenant 2" umfasst das Franchise schon eine beachtliche Summe an Filmen. Im Kino lief es trotzdem oder vielleicht gerade deswegen nicht mehr so gut.

Disney möchte die Reihe aber trotzdem retten und arbeitet nun an einer Serie über "Aliens". Als Produzent an Bord wird auch "Alien"-Schöpfer Ridley Scott sein. Showrunner wird der Emmy-Gewinner Noah Hawley. Zur Handlung der Serie ist noch nicht viel bekannt, nur dass diese in einer nicht allzu fernen Zukunft spielen wird.

Nun könnten sich einige Fans der Kultreihe allerdings Sorgen machen. Disney ist für seine Familienfreundlichkeit bekannt und bringt eigentlich kaum Filme mit einem R-Rating, beziehungsweise einer FSK 16 oder 18 in die Kinos. Doch diese Fans können beruhigt sein. Die neue Serie wird von FX produziert, einer Tochtergesellschafts Disneys, die in der Vergangenheit auch andere Filme und Serien für Erwachsene machte. Außerdem soll 2021 ein neuer Streamingdienst mit Inhalten für ein älteres Publikum gegründet werden. Dort werden wir dann wohl eines Tages auch die "Alien"-Serie finden.

 

 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 84%