VG Wort Zählpixel

Cobra Kai im Heimkino: Neue Synchronsprecher

 
 

Pünktlich zu Weihnachten erscheint die Netflix Serie Cobra Kai auf DVD und BluRay. Doch einen großen Unterschied zum Stream auf Netflix gibt es schon. Darauf sollte man gefasst sein.

Die Serie "Cobra Kai" ist eine späte Fortsetzung der "Karate Kid"-Filme der Achtziger und handelt von der Rivalität von Daniel LaRusso und Johnny Lawrence, die auch schon in den originalen Filmen thematisiert wurde. Nachdem Johnny Lawrence seinen Hausmeisterjob verliert, entscheidet er sich, seiner einzig wahren Leidenschaft nachzugehen, dem Karate. Er eröffnet sein Dojo neu, um eine neue Generation an Kämpfern auszubilden. Doch als Daniel LaRusso dies erfährt, tut er es ihm gleich und die Rivalität der beiden wird nun über eine junge Generation an Kämpfern ausgetragen.

Dabei zielt "Cobra Kai" nicht nur auf Fans der alten "Karate Kid"-Filme an, sondern konnte auch diverse neue Fans gewinnen. Nachdem die ersten beiden Staffeln bei YouTube Red liefen, ist die Serie nun eine Netflix Produktion. Dort startet 2021 die dritte Staffel.

Doch auch wer kein Netflix Abonnement hat, kann die ersten beiden Staffeln von "Cobra Kai" bald sehen. Denn pünktlich zu Weihnachten werden diese zum Verkauf via BluRay oder als digitaler Download angeboten. Doch es gibt einen großen Unterschied zu der Version auf Netflix. So wurden die Schauspieler der Serie für die Heimkinofassung neu vertont. Wer auch die Serie auf Netflix gestreamt hat, sollte sich darauf gefasst machen, ungewohnte Stimmen zu hören. Auch wenn das etwas unelegant ist, sollte es den Spaß an der Serie aber nicht einschränken.

Wer lieber bei der originalen Version bleibt, kann sich die beiden Staffeln auch einfach weiterhin bei Netflix ansehen. Abgesehen von der dritten Staffel, die kommt, ist sogar eine vierte Staffel schon bestellt.

 

 
 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 82%