VG Wort Zählpixel

Harry Potter-Autorin schenkt Fans neues Buch

©  FILM.TV | News
 
28.05.2020 13:11
 

Obwohl die Harry Potter-Reihe schon sehr alt ist, wird das Franchise über die Welt der Magie und Zauberer bis heute fortgeführt. Neben dem Spin-off Phantastische Tierwesen, kann man sich auch das Theaterstück Das Verwunschene Kind ansehen. Jetzt haben Potter-Fans einen weiteren Grund zur Freude. J.K. Rowling wird nämlich ein neues Buch völlig kostenlos im Internet veröffentlichen.

Harry Potter gilt bis heute zu den absoluten Kult-Büchern im Fantasy-Genre. Kaum ein anderes Franchise kann an den weltweiten Mega-Erfolg heranreichen. Kein Wunder also, dass man die magische Welt von Harry, Hermine, Ron und Co. bis heute erweitert. So wurde das Buch Die Märchen Von Beedle Dem Barden auf Audible von einigen Stars der Hauptfilme vorgelesen. Wer nicht genug bekommen kann, hat jetzt Glück: Star-Autorin J.K. Rowling wird zukünftig ein Kinderbuch im Internet teilen, welches den Namen The Ickabog trägt.

Wie Rowling auf ihrer Webseite verrät, werden zwischen dem 26. Mai und dem 10. Juli regelmäßig neue Kapitel hochgeladen. Übersetzungen der Geschichte sollen bald ebenfalls folgen. In The Ickabog soll es dabei um zeitlose Themen gehen, mit denen quasi jeder Leser etwas anfangen kann. Ursprünglich wollte Rowling das Buch schon vor vielen Jahren veröffentlichen, kurz nach dem Start des ersten Harry Potter-Buches. Nach dem riesigen Erfolg, entschied sie sich aber schließlich dafür, The Ickabog auf ihrem Dachboden zu verstauen. Erst kürzlich habe sie sich dafür entschieden, das Buch zu überarbeiten.

Das Buch soll außerdem einem höheren Zweck dienen. Die Einnahmen gehen nämlich an Organisationen und Projekte, die von der derzeitigen Corona-Pandemie am meisten beeinflusst werden. The Ickabog soll sich am gut für Kinder zwischen 7 und 9 Jahren eignen. Im November 2020 soll die Geschichte dann auch als echtes Buch zum Kauf angeboten werden.

 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 89%