VG Wort Zählpixel

The Hunt FSK: Altersfreigabe zur brutalen Menschenjagd

 
 

Dieser Film muss etwas besonderes sein. Immerhin hat ausgerechnet US-Präsident Donald Trump seinen Senf beigesteuert im Herbst 2019, als der Kinostart von The Hunt verschoben wurde. Die FSK hat sich zum Kinostart und zeitgleichen Heimkino-Release kürzlich auch den Film angesehen und eine vielversprechende Wertung abgegeben für alle Splatter-Fans.

Damit keine Verwirrung entsteht: Der Verleih von The Hunt hatte keinesfalls vor der lauten Kritik ihres Machthabers gekuscht, als der Kinostart von The Hunt vom September 2019 um mehrere Monate verschoben wurde. Trump bezeichnet den Film als "rassistisch" und "spaltend". Die Verantwortlichen nutzten die kostenlose Promotion von höchster Stelle anschließend als Aufhänger für ihre Werbekampagne. Der Film wurde verschoben, weil angesichts mehrerer Amokläufe in den USA ein zeitgleicher Kinostart der Splatter-Satire mit viel Gewalt als unangebracht angesehen wurde.

Für Diskussionen sorgt der Film dennoch, denn die offene Gewaltdarstellung wird gepaart mit Situationskomik und zahlreichen Waffen, die jede Menge Blut und Leid verursachen. Grund genug für die FSK, den Skandalfilm mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren zu belegen. Das dürfte für Fans des Genres mehr die Krönung sein als eine Abschreckung. Schon der Trailer zeigt eindrucksvolle Ansätze von dem, was uns erwartet.

The Hunt läuft zeitgleich in einigen ausgesuchten Kinos, die bereits geöffnet haben, und ist zum Leihen im Heimkino verfügbar. Der Leihpreis richtet sich wieder an den Kosten für zwei Kinokarten. Somit ist der Streifen aus der Produktion von Blumhouse auf breiter Ebene zu sehen. Durch die fehlende Jugendfreigabe ist ein Filmeabend für Erwachsene wohl genau der richtige Rahmen, in dem der Horrorthriller laufen sollte.

Der Trailer in unserem Videoplayer stimmt euch ein auf das FSK 18-Blutbad, das definitiv nicht für sensible Seelen gedacht ist. Immerhin geht es vordergründig um eine brutale Menschenjagd aus niederen Beweggründen. Ein deutlicher Abdruck der Macher von The Purge, die hinter dem Projekt stecken.

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 93%