VG Wort Zählpixel

How I Met Your Father erzählt nicht die Geschichte von Teds Frau

 
 

Bereits vor vielen Jahren wurde das erste Mal der Plan gefasst, ein "How I Met Your Mother"-Spin-Off zu produzieren, in dem eine Frau ihren Kindern erzählt, wie sie deren Vater kennen gelernt hat. Nachdem das Projekt mehrmals abgebrochen wurde, kommt die Serie nun tatsächlich. Darum geht es in "How I Met Your Father".

Ursprünglich sollte das Spin-Off "How I Met Your Dad" heißen und bei dem amerikanischen Sender CBS laufen, bei dem auch die Originalserie "How I Met Your Mother" lief. Doch nachdem die Verantwortlichen eine Pilotfolge sichteten, kam es zu einer Absage. Bereits seit dem Ende von "How I Met Your Mother" im Jahr 2014 war geplant, ein Spin-Off zu produzieren. Bisher kam es nie dazu, doch nun wurde eine erste Staffel bestellt.

So hat sich der amerikanische Streamingdienst Hulu die erste Staffel gesichert. Auch eine Hauptdarstellerin wurde bereits gefunden. So spielt Hilary Duff Sophie, die ihren Kindern erzählt, wie sie im Jahr 2021 in New York den Mann traf, der später der Vater ihrer Kinder werden sollte. Bisher wurde davon ausgegangen, dass "How I Met Your Father" die Geschehnisse aus der Sicht von Tracy erzählt wird. Doch es wird in der neuen Serie nicht darum gehen, wie Tracy Ted kennenlernte, sondern es wird eine gänzliche neue Geschichte erzählt.

Allerdings geht es wieder um eine Gruppe von Freunden, die in einer Großstadt versuchen, sich selbst und die große Liebe zu finden. Wer also ein Fans von "How I Met Your Mother" war, wird auch bei dem Spin-Off auf seine Kosten kommen. Wann und wie die Serie in Deutschland ausgestrahlt wird, ist leider noch nicht bekannt. Bis die Serie zu uns kommt, müssen wir uns sowieso noch gedulden, die Dreharbeiten haben noch nicht begonnen und als erstes wird die Serie bei Hulu in den USA starten. Dann, eines Tages, kommt sie vielleicht zu einem international vertretenen Streamingdienst oder sogar ins deutsche Free TV.

 

 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 83%