„The Serpent Queen“: Serie hat Hauptdarstellerin gefunden

 
 

Die für je zwei Oscars® und BAFTAs nominierte Samantha Morton (Minority Report, „Harlots“, „The Walking Dead“) übernimmt die Hauptrolle der Katharina von Medici im neuen STARZ Original „The Serpent Queen“. Starzplay, der internationale Premium-Streamingdienst von Starz, stellt die berüchtigte und legendäre Herrscherin ins Zentrum der dunklen Serie. Autor und ausführender Produzent ist Justin Haythe (Zeiten des Aufruhrs, Red Sparrow, Lone Ranger). Ausführende Produzenten sind auch Francis Lawrence (Die Tribute von Panem - Catching Fire, Die Tribute von Panem – Mockingjay, Teil 1 + 2) und Erwin Stoff (Matrix, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi, Edge of Tomorrow). Stacie Passon („Transparent“, „Dickinson“, „Billions“) wird bei mehreren Episoden Regie führen, darunter auch bei der Pilotfolge.

Die mehrfach preisgekrönte britische Schauspielerin Samantha Morton erlangte erstmals internationale Aufmerksamkeit in Carine Adlers Under the Skin, für den sie den Boston Film Critics Award als beste Schauspielerin erhielt. Seitdem hat sie mit so renommierten Regisseuren wie Woody Allen (Sweet and Lowdown), Lynne Ramsay (Morvern Callar), Stephen Spielberg (Minority Report), Jim Sheridan (In America), Michael Winterbottom (Code 46), Shekhar Kapur (Elizabeth – Das goldene Königreich) gearbeitet, Harmony Korine (Mister Lonely), Anton Corbijn (Control), Charlie Kaufman (Synecdoche, New York), David Cronenberg (Cosmopolis), Andrew Stanton (John Carter – Zwischen zwei Welten), Spike Jonze (Her) und David Yates (Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind). In ihrer erfolgreichen Karriere wurde Morton zweimal für einen Academy Award® und zweimal für einen BAFTA Award nominiert. 2007 erhielt sie einen Golden Globe® als beste Schauspielerin für ihre Darstellung der berüchtigten Kindermörderin Myra Hindley in dem NBC/Channel 4-Film „Die Moormörderin von Manchester“. 2009 gab Morton ihr Regiedebüt mit „The Unloved“, einem halb-autobiografischen Film, der im britischen Kinder- und Jugendpflegesystem angesiedelt ist und den BAFTA Television Award für das beste Einzeldrama gewann. Kürzlich spielte Morton die Hauptrolle in der erfolgreichen Hulu/BBC-Fernsehserie „Harlots“ und in AMCs preisgekrönter Serie „The Walking Dead“, wo sie die Kultfigur Alpha spielte. 2020 wurde Morton für Dominic Savages Drama „I Am Kirsty“ als beste Schauspielerin für den BAFTA nominiert. Kürzlich beendete Morton die Dreharbeiten zum Film „Save the Cinema“.

Auch als Ausdruck für das #TakeTheLead-Engagement des Senders ist „The Serpent Queen“ eine faszinierende Darstellung des Lebens einer der einflussreichsten Frauen, die je eine Krone getragen haben. Als Eingewanderte, bürgerlich und gewöhnlich, wird die Vollwaise Katharina von Medici noch als Jugendliche in den französischen Hof des 16. Jahrhunderts eingeheiratet. Unter der Erwartung, eine große Mitgift mitzubringen und viele Erben zu produzieren, muss sie schon bald feststellen, dass ihr Mann in eine ältere Frau verliebt ist, ihre Mitgift nicht bezahlt wurde und sie nicht in der Lage ist, schwanger zu werden. Allein mit ihrer Intelligenz und Entschlossenheit schafft sie es, ihre Ehe am Leben zu erhalten und sich in den blutigen Übungen der Monarchie besser als jeder andere durchzusetzen. Nach dem Tod ihres Mannes regiert sie Frankreich 50 Jahre lang.

Basierend auf Leonie Friedas Buch „Catherine de Medici: Renaissance Queen of France” wird die acht Episoden umfassende Serie wird für STARZ von Lionsgate Television und 3 Arts Entertainment produziert.

„The Serpent Queen“ wird auf STARZ in den USA und Kanada sowie auf der internationalen Premium-Streaming-Plattform Starzplay in ganz Europa, Lateinamerika und Japan zu sehen sein.

Samantha Morton
Samantha Morton

 

 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Florian Ulrich | Gesprächswert: 72% | mit Material von Starzplay