Schneewittchen Und Die Sieben Zwerge: Fun Facts zum Film

©  FILM.TV | News
 
07.12.2016 14:58
 

SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE zählt zu den beliebtesten Disney Klassikern und hat als erster abendfüllender Trickfilm die Filmanimation seinerzeit entscheidend geprägt. Zu Ehren von Walt Disneys Todestag am 15. Dezember zeigt der Disney Channel in der Reihe der „Disney Channel Lieblingsfilme“ am Freitag, den 16. Dezember um 20.15 Uhr SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE exklusiv im Fernsehen. Sie haben den Film bereits etliche Male gesehen und denken, Sie kennen ihn in- und auswendig? Dann flüstern wir Ihnen jetzt die 11 süßesten Geheimnisse rund um das zeitlose Meisterwerk zu:

1. Während der Filmproduktion bezeichnete Walt Disney „Die Sieben Zwerge“ stets als “Die Sieben Kleinen Männer“. 2. Schneewittchens Ausflug durch den Wald sollte ursprünglich im sogenannten “Upsidedownland” starten. 3. Einige der verworfenen Original-Namen für die Zwerge lauteten Jumpy, Baldy, Hickey, Sniffy, Stuffy, Shorty und Burpy. 4. Eine frühere Version des Films enthielt eine Szene, in der die Königin den Prinzen gefangen nahm und in ihrem Schloss einsperrte. 5. Bis sie sich auf seine Charakteristiken einigen konnten, nannten die Animatoren „Seppl“ während der Produktion „Den Siebten“. 6. Eine zusätzliche, nicht verwendete Szene des Films zeigte wie die Zwerge ihre Suppe schlürften und Schneewittchen, ihnen daraufhin beibrachte, wie echte Gentlemen zu essen. 7. Schneewittchen sollte zunächst blond werden. 8. Einer der Animatoren schlug vor, den Kleidungsstücken aller Zwerge „Gesichter“ zu verpassen – in Form von Knöpfen und Aufnähern. 9. Eine Woche nach der Filmpremiere, am 27. Dezember 1937, zierte Walt Disney das Cover des Time Magazines. 10. 1939 erhielt Walt Disney für den Film acht besondere Academy Awards– nämlich einen regulären und sieben kleine, die die Zwerge darstellten. 11. SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE war der erste Spielfilm, für den je ein eigener Soundtrack veröffentlicht wurde.

Jeden Freitag- und Samstagabend um 20.15 Uhr zeigt der Disney Channel die Disney Channel Lieblingsfilme. Im Dezember dürfen sich die Fernsehzuschauer auf Highlights, wie z.B. RAPUNZEL – NEU VERFÖHNT, SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE und CINDERELLA freuen.

Schneewittchen

Schneewittchen
Trailer

Spider-Man 2

Spider-Man 2
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Schneewittchen Und Die Sieben Zwerge: Fun Facts zum Film: Infos & Links

Schauspieler:
Adriana Caselotti, Lucille La Verne, Harry Stockwell, Roy Atwell, Pinto Colvig, Otis Harlan, Scotty Mattraw, Billy Gilbert, Eddie Collins, Moroni Olsen, Stuart Buchanan, Marion Darlington, Purv Pullen

Regie:
David Hand, John Hubley, Ford Beebe, Carl Fallberg, Mike Holoboff, Louis Debney, Ferdinand Horvath, Kendall O'Connor

Drehbuch:
Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Ted Sears, Richard Creedon, Otto Englander, Dick Rickard, Earl Hurd, Merrill De Maris, Dorothy Ann Blank, Webb Smith, Ferdinand Horvath

Filmmusik:
Frank Churchill, Paul J. Smith, Leigh Harline, James MacDonald

Rollen:
Adriana CaselottiSnow White (voice)
Lucille La VerneQueen (voice)
Harry StockwellPrince (voice)
Roy AtwellDoc (voice)
Pinto ColvigSleepy (voice)
Otis HarlanHappy (voice)
Scotty MattrawBashful (voice)
Billy GilbertSneezy (voice)
Eddie CollinsDopey (voice)
Moroni OlsenMagic Mirror (voice)
Stuart BuchananHuntsman (voice)
Marion DarlingtonBirds (voice)
Purv PullenBirds (voice)

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 89% | mit Material von Frandly PR