VG Wort Zählpixel

Aufbruch zum Mond: Das sind die Stars des Films

©  FILM.TV | News
 
01.11.2018 11:57
 

Nachdem Filmemacher Damien Chazelle, als jüngster Regisseur überhaupt, den begehrten Regie-Oscar® gewann, versammelte der 33-Jährige für sein neues Projekt AUFBRUCH ZUM MOND erneut einen hochkarätigen Cast vor der Kamera. Erfahren Sie noch vor Kinostart alles über die Darsteller und ihre Vorbereitung auf die geschichtsträchtigen Rollen.

Ryan Gosling spielt Neil Armstrong: Für seine komplexen und schwierigen Rollen erntet Gosling immer wieder viel Kritikerlob. So brachte ihm bereits seine Hauptrolle in HALF NELSON (2006) eine Oscar®-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein. 2016 brillierte er dann in LA LA LAND (2016) und wurde erneut in dieser Kategorie nominiert, für die er außerdem als Bester Schauspieler in einem Musical oder einer Komödie mit einem Golden Globe® ausgezeichnet wurde. Zu seinen weiteren Filmen gehören unter anderem BLADE RUNNER 2049 (2017), DRIVE (2011) und die Liebeskomödie CRAZY, STUPID, LOVE (2011).

In AUFBRUCH ZUM MOND schlüpft Ryan Gosling in die Rolle des legendären US-Astronauten Neil Armstrong. Goslings Faszination für Armstrong und dessen Kollegen war während der gesamten Produktion zu spüren. „Neil konnte fliegen, bevor er einen Führerschein hatte. Es erschien wie ein integraler Bestandteil seiner Persönlichkeit“, erklärt der Darsteller, der als Vorbereitung auf seinen Part selbst Flugstunden nahm. „An einem bestimmten Punkt in meinem Training sollte ich das Flugzeug absichtlich abwürgen, und ich hatte einen Moment der Klarheit: Das war eine schreckliche Idee. Ich verstand in diesem Moment, warum Neil bestimmt war, einer der größten Piloten der Welt zu werden und ich nicht.“

Claire Foy spielt Janet Armstrong: Die Engländerin gilt dank einer außerordentlichen Bandbreite an Rollen im TV, Film und Theater als eine der angesehensten Schauspielerinnen Englands. Neben AUFBRUCH ZUM MOND wird die Golden Globe®-Gewinnerin in diesem Herbst zudem als Lisbeth Salander in VERSCHWÖRUNG, Stieg Larssons populärer „Millennium“-Romanserie, zu sehen sein.

Zunächst ist Shootingstar Foy aber an der Seite von Ryan Gosling in der Rolle der Janet Armstrong zu bewundern. Während ihr Ehemann Neil ins All reiste, kümmerte sie sich um die Angelegenheiten auf der Erde und avancierte in der Öffentlichkeit zu einem der bekanntesten Gesichter der NASA-Familien. Für Janet und die anderen Frauen der Raumfahrer war jene Zeit unglaublich stressig, überwältigend und emotional. „Wie alle Astronautenfrauen steht sie im Hintergrund. Lange Zeit erforschte niemand, wie es ihnen damals erging“, betont Claire Foy. In AUFBRUCH ZUM MOND wird nun aber auch dieser bemerkenswerte Teil der Geschichte beleuchtet werden.

Jason Clarke spielt Ed White: Jason Clarke erwarb einen Abschluss am „Victorian College of the Arts“ in Melbourne und arbeitete als Schauspieler und Regisseur vielfach am Theater. Das amerikanische Publikum wurde zum ersten Mal in der Showtime-Serie „Brotherhood“ auf ihn aufmerksam. Heute zählt er zu einem der angesehensten Schauspielern Hollywoods, der aktuell in einem Film nach dem anderen zu sehen ist. Seine Filmografie umfasst u.a. KNIGHT OF CUPS (2015), TERMINATOR GENISYS (2015), EVEREST (2015) und MUDBOUND (2017), um nur einige Titel zu nennen.

Nun übernimmt Clarke in Damien Chazelles Raumfahrt-Drama den Part des Astronauten Ed White, der bereits 1965 als Teilnehmer der „Gemini IV“-Mission durchs Weltall geschwebt war. „Ich wurde am 17. Juli geboren – der Tag, an dem sie zum Mond aufbrachen. Meine Eltern machten sich immer über mich lustig, weil mich mein Vater Armstrong Clarke nennen wollte”, berichtet Jason Clarke über seine besondere persönliche Verbindung zum Filmstoff. Wie Ryan Gosling fühlte er sich vom Drehbuch direkt angesprochen und machte ohne zu zögern mit: „Nach der Lektüre von Joshs Skript war es klar, dass dies ein besonderer Film über eine der wohl größten Leistungen in der Geschichte der Menschheit war. Alles war erfüllt vom Gefühl großer Taten – dem Gefühl, zu was wir alles fähig sind – und Ed spielte darin eine entscheidende Rolle.”

Kyle Chandler spielt Deke Slayton: Am bekanntesten ist Kyle Chandler dem Publikum durch seine Rolle als Coach Eric Taylor in der populären US-Serie „Friday Night Lights“. Überdies war er in der hoch gelobten Netflix-Serie „Bloodline“ zu sehen. Im Kino konnte man den momentan in Texas lebenden Schauspieler bisher in Filmen wie MANCHESTER BY THE SEA (2016), THE WOLF OF WALL STREET (2013), ARGO (2012) und SUPER 8 (2011) bewundern.

Ab dem 8. November ist Chandler in AUFBRUCH ZUM MOND nun als Deke Slayton zu sehen – dem Direktor des Flug-Crew-Betriebs. „Dekes Job bestand darin, die Männer für die Missionen auszuwählen und sie abwechselnd, abhängig von ihren jeweiligen Fähigkeiten, einzusetzen“, erklärt der Darsteller. Slayton gehörte auch zu jenen Entscheidungsträgern, die darüber befanden, ob eine Mission „grünes Licht“ bekam. Somit lag auf seinen Schultern die Last vieler Leben.

Aufbruch Zum Mond Trailer DE

Aufbruch Zum Mond Trailer DE
FSK 6

Trouble

Trouble
 VIDEO-TIPP

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Aufbruch zum Mond: Das sind die Stars des Films: Mehr dazu

Aufbruch zum Mond: Das sind die Stars des Films: Infos & Links

Zum Film: Er gehört zu den größten Helden des 20. Jahrhunderts: Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond. AUFBRUCH ZUM MOND erzählt aus Armstrongs Leben und von den enormen Konflikten und Entbehrungen, mit denen der Pilot vor und während seiner legendären Mission konfrontiert war. Gleichzeitig schildert der Film auf ergreifende Weise die hochdramatischen Ereignisse des amerikanischen Raumfahrtprogramms zwischen 1961 und 1969.

Das Drehbuch zu AUFBRUCH ZUM MOND basiert auf der offiziellen Biografie von Historiker James R. Hansen. Dieses „herausragende, makellos recherchierte Glanzstück” (London Times) avancierte zu einem New-York-Times-Bestseller.

AUFBRUCH ZUM MOND führt erneut ein gefeiertes Kreativ-Duo zusammen: Regisseur Damien Chazelle and Hollywood-Star Ryan Gosling (Blade Runner 2049, Drive, Crazy, Stupid, Love). Mit dem sechsfach Oscar®-prämierten La La Land, für den Damien Chazelle als bester Regisseur ausgezeichnet und Gosling bereits zum zweiten Mal für seine darstellerische Leistung nominiert wurde, sorgten beide für eine der großen Kinosensationen der letzten Jahre. An Goslings Seite ist Shootingstar Claire Foy als Armstrongs Ehefrau zu sehen, bekannt aus der Erfolgsserie The Crown. Für ihre darstellerische Leistung als Elizabeth II. wurde sie mit einem Golden Globe und einem Screen Actors Guild Award ausgezeichnet.

Auch hinter der Kamera konnten Chazelle und Gosling die Top-Talente Hollywoods für AUFBRUCH ZUM MOND vereinen – angefangen bei Drehbuchautor Josh Singer, der für sein Skript zu Spotlight einen Oscar® erhielt und aktuell für das Drehbuch Die Verlegerin verantwortlich zeichnet. Wyck Godfrey und Marty Bowen, die mit der Twilight-Saga eines der erfolgreichsten Film-Franchises der jüngeren Vergangenheit in die Kinos brachten, produzieren AUFBRUCH ZUM MOND - gemeinsam mit Chazelle. Außerdem sind weitere hochkarätige frühere Mitstreiter des Regisseurs dabei, darunter Kameramann Linus Sandgren und Komponist Justin Hurwitz – beide Oscar®-preisgekrönt für La La Land – sowie Cutter Tom Cross, der die begehrte Statuette für Chazelles Whiplash in Empfang nehmen konnte.

Die einzigartige von Neil Armstrong selbst autorisierte Biografie, das Buch zum Film, gibt es seit dem 10. September bei Heyne: „Aufbruch zum Mond“ von James A. Hansen.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 56% | mit Material von S&L Medianetworx