VG Wort Zählpixel
Anzeige

Straßen ohne Stau: Neue Staffel Erde An Zukunft im KiKa

26.09.2018 10:02

Haben Menschen bald Superkräfte? Können wir zukünftig staufrei Auto fahren? Werden wir es schaffen, Plastikmüll zu vermeiden? In der neuen Staffel "ERDE AN ZUKUNKFT" (KiKA) begibt sich Moderator Felix Seibert-Daiker erneut auf die Suche nach Antworten zu wichtigen Zukunftsfragen, trifft dazu Wissenschaftler*innen und entwirft gemeinsam mit Experten*innen mögliche Bilder unserer Zukunft. KiKA zeigt die neuen Folgen ab 29. September jeden Samstag um 20:00 Uhr.

"ERDE AN ZUKUNFT" - Wald der Zukunft (29. September 2018): Fast ein Drittel der Fläche in Deutschland ist bedeckt von Wald. In diesem wichtigen Ökosystem sind nicht nur viele Tieren und Pflanzen zuhause. Bäume filtern die Luft und das Wasser, sorgen für Sauerstoff und beeinflussen das Klima. Doch die Wälder müssen bei uns in Zukunft auch einiges aushalten: mehr Wärme, mehr Trockenheit und mehr Stürme. Welchen Einfluss hat das auf sie? Was können wir für den Wald tun, der uns so viel an Wohlbefinden gibt?

"ERDE AN ZUKUNFT" - Tschüss Stau (6. Oktober 2018): Baustellen, rote Ampeln und endlose Autokolonnen auf der Straße: Stau löst Stress aus und kostet Nerven. Warum gibt es dieses Phänomen überhaupt, wenn doch heute schon alles Mögliche automatisch gesteuert werden kann? Felix probiert mit Forscher*innen aus, wie Fahrer und ihre Autos mit Straßen und Ampeln, sogar mit Baustellen und Parkplätzen ideal zusammenarbeiten können. Ein einzigartiger Versuch, Verkehr ideal zu steuern.

"ERDE AN ZUKUNFT" - Superstark als Maschinen-Mensch (13. Oktober 2018): Maschinelle Körperteile und roboterartige Anzüge, sogenannte Exoskelette, können uns heute schon Superkraft verleihen. Feuerwehrleute tragen damit kiloschwere Ausrüstung, gehbehinderte Menschen laufen wieder und selbst das Fliegen wird mit solchen Anzügen getestet. Was ist alles möglich? Felix erprobt im Forschungslabor die Zukunft von Maschinen-Menschen.

"ERDE AN ZUKUNFT" - Plastikfreie Zukunft (20. Oktober 2018): Ein Wal verendet in Thailand mit 80 Plastiktüten in seinem Bauch. Der Müllstrudel im Pazifik ist viel größer als gedacht, viermal so groß wie Deutschland. Jeden Tag erreichen uns neue Schockmeldungen. Dabei ist das weltweite Problem, Plastikmüll, schon lange bekannt. Warum wird nicht mehr dagegen getan? In vielen Bereichen haben wir uns an Plastik scheinbar gewöhnt. Dass es anders geht, erlebt Felix auf der Nordseeinsel Föhr. Eine Zukunft ohne Kunststoffe muss keine Utopie sein: "Plastikfrei wird Trend".

"ERDE AN ZUKUNFT" - Mit Drohnen in die Zukunft (27. Oktober 2018): Drohnen surren überall durch unseren Alltag: Sie sind Paketboten, Rettungshelfer, Transportmittel, Tierretter, Feuerwehr- und Kameraleute oder unterhaltsames Spielzeug. Heute steckt hinter jeder Drohne noch ein menschlicher Pilot, der sie steuern muss. In ein paar Jahren sollen intelligente Flugobjekte das ganz allein schaffen. Wann kommt also die erste Unterwasser- oder die unbemannte Taxi-Drohne?

Die neue Staffel "ERDE AN ZUKUNFT" (KiKA) läuft ab dem 29. September immer samstags um 20:00 Uhr bei KiKA. Darüber hinaus sind die Folgen des Wissensmagazins auf kika.de und im HbbTV mit dem Red Button abrufbar. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Thomas Miles.



Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 76% | mit Material von ots


Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: