Midsommar: Albtraum-Horror vom Hereditary-Macher

©  FILM.TV | News
 
25.06.2019 08:54
 
Anzeige
Jack Reynor und Florence Pugh entdecken etwas grausiges in MIDSOMMAR

Nach seinem gefeierten wie gefürchteten Spielfilmdebüt HEREDITARY – DAS VERMÄCHTNIS gelingt Regisseur Ari Aster erneut ein bahnbrechendes Horror-Highlight, das mit entfesselter Wucht am helllichten Tag in dunkelste Albträume führt. In den Hauptrollen glänzen Shooting-Star Florence Pugh (LADY MACBETH, BLACK WIDOW) und Jack Reynor (SING STREET) als junges Paar, das einem sagenhaften Mittsommerfest in Schweden beiwohnt.

Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf einen Sommertrip in einen kleinen Ort in Schweden an. Gemeinsam mit Christians Clique sind sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. Doch der anfänglich idyllische Eindruck der abgelegenen Gemeinschaft trügt, die freundlichen Dorfbewohner verhalten sich nach und nach merkwürdiger: Sie bereiten sich auf ein besonderes Mittsommer-Ritual vor, das nur alle 90 Jahre zelebriert wird. Was als puritanisches Fest der Liebe und Glückseligkeit beginnt, nimmt bald eine unheimliche Wendung, die das sonnengeflutete Paradies bis in die Eingeweide erschüttert.

Nach dem Überraschungshit HEREDITARY legt Ausnahme-Regisseur Ari Aster den nächsten kultverdächtigen Horrorfilm vor, der sich zu einem albtraumhaften filmischen Märchen entfaltet. MIDSOMMAR spielt geschickt mit der Brutalität nordischer Mythen und entfesselt in atemraubenden Bildern die Kraft obskurer Riten in Nächten, die keine Dunkelheit kennen.

MIDSOMMAR: Regie: Ari Aster, Cast: Florence Pugh, Jack Reynor, William Jackson Harper, Will Poulter, Produktionsland/-jahr: USA 2019, Lauflänge: ca. 140 Minuten, Kinostart: 26. September 2019.

 
 
 

Midsommar: Albtraum-Horror vom Hereditary-Macher: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Pressemeldung | Gesprächswert: 91% | mit Material von Weltkino