VG Wort Zählpixel

Weltpremiere: Döner aus Ben & Jerry's Eiscreme

©  FILM.TV | News
 
04.07.2019 14:40
 
Anzeige
So sieht das neue Döner-Eis aus

Die Eismarke Ben & Jerry's hat am 4. Juli ihr erstes Café in Deutschland eröffnet. Im Weinbergsweg 24 in Berlin-Mitte können Eisfans ab sofort aus verschiedenen Ben & Jerry's Sorten ihre Lieblingskombination zusammenstellen und leckere Sundaes, Shakes und Ice Cream Cakes probieren. Co-Gründer Ben Cohen reiste persönlich aus Vermont an, um die ersten Kugeln an die wartenden Fans zu verteilen. Neben den exklusiven Eiskreationen bietet das Ben & Jerry's Scoops & Café lokalen Organisationen Raum für Workshops und Veranstaltungen, die eine bunte, tolerante und offene Gesellschaft fördern.

Verrückter geht's nicht: Erster Döner aus Ben & Jerry's Eiscreme: Mit dem Ben & Jerry's Scoops & Café werden echte Eisträume wahr: Acht exklusive Sorten, darunter lang vermisste Klassiker wie Phish Food und Cherry Garcia sowie selbstgemachte Waffeln, Shakes, Sundaes und Ice Cream Cakes warten auf die Gäste im Weinbergsweg. Doch damit nicht genug! Zur Eröffnung haben sich die Erfinder von Karamel Sutra, Half Baked und Cookie Dough etwas ganz Besonderes überlegt: Den Schöner Döner - der erste Döner aus Eiscreme!

Mit dem limitierten Special feiert Ben & Jerry's nicht nur die kreative und vielfältige Berliner Food Szene. Es ist gleichzeitig auch eine Hommage an den Ursprung des populärsten Street Foods Deutschlands. Der Ben & Jerry's Schöner Döner besteht aus einer frisch gebackenen Waffel, gefuüllt mit Cookie Dough Eiscreme, Gelee Zwiebeln, Erdbeer Tomaten Stückchen, Kokusnuss Eisbergsalat, Schokoladen Döner-Fleisch sowie weißer Tzatziki Schokosoße und scharfer Himbeersoße. Er ist exklusiv und nur für sehr kurze Zeit im Ben & Jerry's Scoops & Café in Berlin erhältlich.

Zur großen Eröffnung reiste auch Co-Gründer Ben Cohen aus Vermont an. Ben & Jerry's ist ein wertebasiertes und innovatives Unternehmen mit dem Ziel, aktiv positive Veränderung in der Gesellschaft zu bewirken. Ben & Jerry's Gründer Ben Cohen: "Wir bei Ben & Jerry's sind seit unserer Gründung vor über 40 Jahren davon überzeugt, dass Unternehmen eine treibende Kraft sein sollten, um unsere Gesellschaft positiv zu verändern. Wir lassen uns dabei von unseren eigenen Werten leiten und scheuen uns nicht davor, für soziale Gerechtigkeit einzustehen. Es ist wunderbar, hier in Berlin zu sein und mit Organisationen wie Start with a Friend, der Amadeu Antonio Stiftung und Sea-Watch zusammenzuarbeiten, die sich jeden Tag für Menschlichkeit und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Jetzt freue ich mich darauf, in unserem Café viele Menschen zusammenzubringen und mit unseren Partnern einen Beitrag für eine bunte, tolerante und offene Gesellschaft zu leisten."

Ben & Jerry's möchte das leckerste Eis der Welt auf die fairste Art und Weise produzieren. Das Unternehmen steht aber auch seit mehr als 40 Jahren für soziale Gerechtigkeit, Engagement und Innovation. In den letzten Jahren hat Ben & Jerry's in Deutschland Kampagnen zum Klimaschutz (2015), für die Ehe für Alle (2016) und soziale Gerechtigkeit mit Fokus auf Geflüchteten (2017, 2018) umgesetzt und mit diesen Werten wird auch das Scoops & Café geführt. Das Café fungiert als Community Hub - Ein Möglichkeitsraum für Organisationen, Aktivisten und Vereine, die sich für eine offene und bunte Gesellschaft einsetzen. So wird es eine räumliche Basis für Start with a Friend, um Freundschaften zwischen Locals und Newcomern zu fördern. Die Amadeu Antonio Stiftung wird verschiedene Workshops gegen Rassismus und #hatespeech im Internet anbieten. Zudem werden mit dem Human Rights Film Festival im Café Screenings & Matinees stattfinden. Und Give Something Back to Berlin wird der Open Music School hier monatlich eine Bühne für Konzerte bieten. Mehr zur Social Mission von Ben & Jerry's unter https://www.benjerry.de/aktuelle-initiativen

Ben & Jerry's setzt mit dem Scoops & Café auf ein nachhaltiges Shopkonzept, um so viel Abfall wie möglich zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Wo immer möglich wurden wiedergewonnene Materialien (z.B. Holz) verwendet, unter anderem für die Böden und Wände im Café. Alle Möbel wurden aus zweiter Hand bezogen, sodass auch hier der Fokus auf Wiederverwertbarkeit liegt. Die Marke arbeitet intensiv daran, Kunststoffe bis Ende 2020 aus allen Läden zu entfernen und ist auf Holzlöffel, Papierstrohhalme und kompostierbare Kaffeetassen umgestiegen. Im Scoops & Café in Berlin gibt es To Go Becher aus biokompatiblen Polylactiden (kurz PLA), um auf Plastik zu verzichten, sowie ein Becherpfandsystem. Partnerprodukte sind direct trade, regional und nachhaltig in ihrer Produktion. Sie lassen sich nach Belieben miteinander kombinieren. Das Ben & Jerry's Scoops & Café bietet Kunden eine Wassernachfüllstation und verkauft keine Getränkeflaschen aus Plastik, sondern setzt bei Schorlen, Limonaden und Co ausschließlich auf Glas.

Für das beste und fairste Eis arbeitet Ben & Jerry's häufig mit sozialen Unternehmen zusammen. In New York z.B. mit der Greyston Bakery, die alle Brownies im Ben & Jerry's Eis herstellt und in der Menschen, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche haben, ein Job gegeben wird. In Berlin kommt es nun zu einer Kooperation mit Makers Unite. Makers Unite hilft Geflüchteten durch gemeinsames Arbeiten und Schulungen ihr volles Potenzial zu erreichen. Davon können alle profitieren - nicht nur durch hochwertige Produkte, sondern auch durch die Förderung von offenen Dialogen, mehr Vertrauen und Verständnis. Zusammen haben Makers Unite und Ben & Jerry's eine limitierte Lifestyle Kollektion entwickelt und bieten ab sofort online und exklusiv im Ben & Jerry's Scoops & Café lässige Kapuzensweater und T-Shirts sowie kuschelige Decken und bunte Müslischalen in Eiscreme-Farben an.

 
 
 

Weltpremiere: Döner aus Ben & Jerry's Eiscreme: Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 86% | mit Material von ots