VG Wort Zählpixel

Blade 4 bestätigt: Vampir kommt ins MCU

©  FILM.TV | News
 
23.07.2019 10:25
 
Anzeige

1998 war der Daywalker Blade das erste Mal auf der Leinwand zu sehen. In der ersten Verfilmung des Marvel-Comis war Wesley Snipes in der Hauptrolle zu sehen. Nun tritt ein anderer in seine Fußstapfen, denn Blade bekommt ein Reboot.

Blade handelt von einem Vampir, der aufgrund ungewöhnlicher Umstände die Kraft und den Blutdurst eines Vampirs hat, jedoch unempfindlich gegen jegliche Schwächen der Vamipre ist. So ist Sonnenlicht, Knoblauch und Silber kein Problem für Eric Brooks alias Blade. Dieser macht es sich zur Aufgabe Vampire zu töten und ein Heilmittel gegen die Krankheit zu finden. Mit Blade 2 und Blade: Trinity bekam der erste Film zwei Fortsetzungen. Nun, über 20 Jahre nach Erscheinen des ersten Films, bekommt Blade ein Reboot.

Dass das Blade Reboot kommt, wurde am Ende der diesjährigen Comic Con in San Diego bekannt geben. Das Marvel-Panel war auch dieses Jahr wieder ein Ort für Überraschungen. So wurden zwar auch Daten zu bereits bekannt Filmen bekannt gegeben, doch das Blade Remake kam äußerst überraschend. Vorgestellt wurde der Film von Marvel-Chef Kevin Feige und Mahershala Ali, der die Hauptrolle im Remake spielen wird. Laut Feige war bereits nach dem ersten Gespräch mit dem Schauspieler klar, dass es sich bei ihm um die Idealbesetzung handelt. Auf die Frage, was mit Wesley Snipes wäre, der bis dato als Blade zu sehen war, gab Feige zurück, dass es ohne Snipes kein Blade gebe. Diese vage Antwort könnte bedeuten, dass Snipes zumindest eine Nebenrolle im Remake spielen wird. Dabei handelt es sich aber nur um Spekulation.

Wann genau der vierte Blade-Film in die Kinos kommt, ist noch unklar. Fans des ungewöhnlichen Vampirs sollten aber wohl nicht vor 2022 mit dem Remake rechnen. Für Marvel-Fans werden die nächsten Jahre aber nicht langweilig, schließlich wurden auf der Comic Con diverse Filme offiziell angekündigt.

 
 
 

Blade 4 bestätigt: Vampir kommt ins MCU: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 86%