VG Wort Zählpixel

Superheld Thor wird zur Frau

©  FILM.TV | News
 
22.07.2019 11:51
 
Anzeige

Wie jedes Jahr wurde die San Diego Comic Con mit Spannung erwartet, denn dort gibt es immer die heißesten News aus Film und Fernsehen. Das Panel über die Zukunft des MCU nach Avengers Endgame wurde lange herbeigesehnt. Besonders beim beliebten Superhelden Thor kommen da interessante Neuigkeiten auf euch zu.

Marvel, rund um Chef Kevin Feige, gab in dem Panel einen groben Plan für die Phase 4 des MCU bekannt. So wird Thor der erste Superheld sein, der seinen vierten Film bekommt, wenngleich dies erst gegen Ende der vierten Phase (genau am 5.11.2021) eintritt. Mit von der Partie wird neben Chris Hemsworth auch wieder Walküre Tessa Thompson sein. Regie führt wie schon beim dritten Teil Ragnarök Taika Waititi, weswegen ihr wieder mit einem lustigen und rasanten Abenteuer rechnen könnt. Der Titel Love and Thunder verheißt ebenso einen geballten Genremix.

Der Knalleffekt war aber ein Detail der Handlung, das direkt auf der Con verraten wurde: So soll nämlich Natalie Portman nicht nur als Jane Foster ins MCU zurückkehren, sondern gleich die Rolle als weiblicher Thor von Chris Hemsworth übernehmen. Ob diese Wandlung von Dauer sein wird, das wissen wir nicht, denn mehr Details sind über den Film noch nicht bekannt. Sicher scheint aber, dass dieser vierte Teil damit auf Jason Aarons Mighty Thor Comics basiert. Diese erschienen zwischen 2015 und 2018 und brachten erstmals einen weiblichen Thor ins Spiel.

In San Diego kam schließlich auch Natalie Portman auf die Bühne und hielt dabei Thors Hammer Mjölnir in der Hand. Nachdem im MCU nicht viele Figuren die Macht haben, diese magische Waffe zu heben, sind wir schon gespannt, wie Jane Foster diese Gelegenheit bekommt. Auch ihr Kostüm als weiblicher Thor wird bereits sehnsüchtig erwartet.

 

Superhelden-Alarm

Wir schicken dir alle neuen Superhelden-News - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Facebook-Gruppe für Superhelden-Verrückte.

 
 
 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 90%