VG Wort Zählpixel

Netflix streicht den kostenlosen Probe-Monat - aber nicht für alle

 
 

30 Tage lang konnte man Netflix bisher testen, sich alle Filme und Serien sehr genau angucken und dann entscheiden, ob man dauerhaft mit einem Monatsabo bei Netflix dabei bleiben will. Das geht nicht nicht mehr, denn der US-Streamingriese streicht die Gratis-Phase.

Allerdings nicht überall. In Deutschland ist der Probe-Monat schon nicht mehr buchbar, in Österreich, der Schweiz und in den USA könnt ihr noch ohne zu Zahlen 30 Tage lang Netflix gucken. Vermutlich richtet sich Netflix nach Bekanntheit und der jeweils örtlichen Konkurrenz. Frei nach dem Motto: wenn jeder jemanden kennt, der Netflix hat, dann braucht man auch keinen Probe-Monat mehr.

Es wundert wenig, wenn der Marktführer solche Aktionen nicht mehr nötig hat. Öffnet der kostenlose Probe-Monat ja auch die Tür für Leute, die sich in regelmäßigen Abständen kostenlos Zugang verschaffen, ihre Lieblingsserie durchgucken und dann wieder weg sind.

Die gute Nachricht: Netflix ändert nichts an den Abo-Laufzeiten. Ihr könnt also nach wie vor jeden Monat euer Abo wieder kündigen und seid ohne lange Laufzeiten wieder aus dem Netflix-Vertrag raus.

Falls ihr gerade auf der Suche nach Probe-Abos für’s Streaming seid, dann werdet ihr auf jeden Fall bei der Konkurrenz fündig:

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 94%