VG Wort Zählpixel

New Mutants Kritiken - So schlecht soll der neue X-Men sein

 
 

Der langerwartete und nach jahrelanger Verspätung erschienene X-Men-Film New Mutants ist nun in den Vereinigten Staaten angelaufen. Die Einspielergebnisse scheinen in Ordnung, doch die Kritiken sind überwiegend negativ. Hauptdarstellerin Maisie Williams nimmt das ganze mit Humor.

New Mutants hat eine wahre Odyssee hinter sich. Das erste Skript wurde 2015 von Josh Boone und Knate Lee verfasst. Daraufhin brauchte man zwei Jahre, um das Skript so weit zu überarbeiten, bis die Dreharbeiten dann 2017 starten konnten. 2017 sollte der Film eigentlich auch in die Kinos kommen, doch nach mehreren Verschiebungen, kam dann 2019 auch noch der Verkauf von Fox an Disney dazwischen. Eigentlich sollten noch diverse Szenen nachgedreht werden, allerdings waren die jungen Schauspieler bereits drei Jahre gealtert und so blieben die Nachdrehs aus. Bei dem ganzen Drama könnten die Verantwortlichen wahrscheinlich mit einem mittelmäßigen Ergebnis zufrieden sein.

Auch Schauspielerin Maisie Williams nimmt die schlechten Kritiken, die New Mutants im Allgemeinen bekommt mit Humor. Via Twitter teilte der Game Of Thrones-Star einen Artikel, dessen Headline New Mutants als schlechtesten X-Men-Film aller Zeiten tituliert und schrieb dazu, dass es sich anscheinend lohne, den Film zu sehen und alle schnell Tickets kaufen sollten.

Zum Glück für viele Fans unterscheiden sich die Meinungen der Kritiker oft erheblich von denen des Publikums. So wurde zum Beispiel Venom mit Tom Hardy auch von vielen Kritikern als schlecht befunden und wurde trotzdem zum Kassenschlager. Wie gut oder schlecht New Mutants nun wirklich ist, können wir ab dem 10. September 2020 selbst beurteilen, wenn der Film in den deutschen Kinos startet. Den Trailer dazu zeigen wir euch jetzt in unserem Videoplayer.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 85%