VG Wort Zählpixel

Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 4: So viel verdienen die Stars

 
 

Die Netflix-Serie Tote Mädchen Lügen Nicht ist mittlerweile schon bei Staffel 4 angekommen. Bereits zuvor konnten die Hauptdarsteller viel Geld durch die Serie verdienen. Mit der letzten Staffel wird der Gewinn für die Stars nur noch höher ausfallen. Wir verraten euch, wie viel Geld die einzelnen Stars pro Folge bekommen.

Die extrem erfolgreiche Netflix-Show Tote Mädchen Lügen Nicht sorgte schon mit der ersten Staffel für gemischte Reaktionen. Einige Zuschauer störten sich an den heftigen Themen, die in der Serie behandelt wurden. Die Show basiert auf dem Buch von Jay Asher, welches im Jahr 2007 veröffentlicht wurde. In der ersten Staffel folgen wir der Geschichte von Dylan Minnette, Miles Heizer, Alisha Boe und Ross Butler. Die darauffolgenden Staffeln setzte die Handlung weiter fort und behandelten dabei nicht weniger zimperliche Themen.

Die Stars der Serie machen aber auch eine Menge Gewinn für ihre Arbeit an Tote Mädchen Lügen Nicht. Katherine Langford, die in der ersten Staffel Hannah Baker spielt, verdient beispielsweise ganze 80.000 US-Dollar für ihre Rolle. Damit ist sie aber sogar noch am unteren Ende der Liste. Denn Brandon Flynn, Alisha Boe, Christian Navarro, Miles Heizer, Ross Butler und Devin Druid können mit 150.000 Us-Dollar sogar noch mehr absahnen. Ganz oben steht aber Clay-Schauspieler Dylan Minnette, der ganze 200.000 US-Dollar pro Folge verdient.

Staffel 4 von Tote Mädchen Lügen Nicht fängt mit dem Begräbnis eines weiteren Schülers an. Wer dabei gestorben ist, steht zu Beginn noch nicht fest. Ein kurzer Rückblick gibt uns die Antwort und markiert den Beginn einer neuen, turbulenten Geschichte. Fans können es kaum erwarten zu sehen, wie die Serie schließlich beendet wird. Was haltet ihr davon, dass Staffel 4 die letzte von Tote Mädchen Lügen Nicht sein wird?

 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 91%