VG Wort Zählpixel

RTL schmeißt Flop-Show im Mai aus dem Programm

 
 

Im Internet ist Knossi ein Star, im Fernsehen kann der Streamer als Moderator leider kein Fuß fassen. Auch nicht mit der Hilfe von Stefan Raab. Die neue Serie von Raab, mit Knosalla als Gastgeber, wird abgesetzt.

Die erste Staffel "Täglich Frisch Geröstet" hatte jede Folge einen anderen Gastgeber. Am Ende jeder Show wurde dieser "geroastet". Mit dem dauerhaften Einsatz von Jens Knosalla als Gastgeber fiel der namensgebende Teil der Show allerdings weg. Auch Zuschauertechnisch lief es alles andere als gut, so schalteten zuletzt nur rund 600 000 Zuschauer*innen bei "Täglich Frisch Geröstet" ein.

Nachdem die Sendung bereits vor einigen Wochen einen Sendeplatz in der Nacht bekam, scheint auch das nun nicht mehr tragbar zu sein. Wie RTL mitteilt, wird "Täglich Frisch Geröstet" nach der zweiten Staffel abgesetzt. Das verkündete ein Sprecher des Senders und bedankte sich nicht nur bei allen Beteiligten, sondern lobte auch besonders Jens Knosalla. Dieser haben einen sehr guten Job gemacht.

Mit dem Ende von "TFG" geht nicht nur die Sendung von Jens "Knossi" Knosalla, sondern auch die von Stefan Raab zu Ende. Denn auch wenn Raab nicht vor der Kamera zu sehen war, war dieser als Produzent von "Täglich Frisch Geröstet" aktiv. Auch einige der Jingles aus der Show stammen von dem Ex-ProSieben Star. Auch wenn derzeit keine neuen Projekte von Stefan Raab bekannt sind, wird sich wahrscheinlich schon etwas in Arbeit befinden. Die Frage ist nur, ob Raab bei RTL bliebt.

Welche Formate auf den freigewordenen Platz rücken, ist noch nicht bekannt. Fans von Knossi müssen nun wieder YouTube oder Twitch einschalten, um dem Streamer beim Zocken oder Erzählen zuzuschauen. Der Rest der zweiten Staffel "Täglich Frisch Geröstet" wird logischerweise noch ausgestrahlt. Diese endet voraussichtlich am 18. Mai 2021.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 83%