VG Wort Zählpixel

The Gifted: Staffel 2 startet heute im TV

©  FILM.TV | News
 
07.11.2018 08:03
 

Die Kluft zwischen den Mutanten ist nach den Ereignissen aus dem Staffelfinale von „The Gifted“ tief. Haben viele der Mutanten zuvor noch zusammen gearbeitet, um ihre Rechte in der Gesellschaft einzufordern und sich gegenseitig zu schützen, ist die Lage nach der Zerstörung des Mutantenuntergrunds eine andere. Durch das vergiftete politische Klima und den aggressiven Maßnahmen der Regierungsbehörde Sentinel Services, sind die Mutanten zu Beginn der zweiten Staffel aufgespaltet in die Mitglieder des ehemaligen Untergrunds und jenen des neuen Hellfire Clubs unter der Leitung der machthungrigen Reeva.

Zum Start der 2. Staffel von „The Gifted“ am 07. November um 21.00 Uhr auf FOX sind die Fronten im Kampf für die Rechte der Mutanten verhärtet und Familie Strucker wurde auseinandergerissen. Wir stellen die zwei Lager und ihre wichtigsten Mitglieder vor, um den Countdown zur neuen Staffel einzuläuten. Und unter diesem Text findet ihr den Trailer zu furiosen zweiten Staffel.

DER MUTANTENUNTERGRUND: Einst von den X-Men ins Leben gerufen, ist es die Aufgabe des Untergrunds, Mutanten, die von der menschlichen Regierung diskriminiert und verfolgt werden, zu schützen. Reihenweise werden Mutanten von der Regierungsbehörde Sentinel Services verfolgt und eingesperrt, während parallel daran geforscht wird, das X-Gen allmählich zu kontrollieren und auszulöschen. Als der Untergrund erfährt, dass Mutanten von den Sentinel Services ausgenutzt werden, um ihresgleichen zu jagen, machen sie es sich zu ihrer Aufgabe, dieser Taktik ein Ende zu setzen.

Familie Strucker: Vater Reed, der als Staatsanwalt Mutanten rechtlich verfolgte, fand zu Beginn von Staffel 1 heraus, dass seine eigenen Kinder Lauren und Andy ebenfalls Mutanten sind. Wissend um die dunklen Bestrebungen der Regierung, musste er mit Frau Caitlin flüchten, um seine Familie zu schützen. Im Mutantenuntergrund findet die Familie Unterschlupf und schließt sich den Bestrebungen, Mutanten zu helfen, an. Durch Reeds Vater Otto wurde enthüllt, dass Reed mit seinem Großvater und seiner Großtante selbst Mutanten in seinem Stammbaum hatte. Otto forschte ehemals für die Trask Industries daran, das X-Gen zu beherrschen und unterdrückte Sohn Reeds Fähigkeiten jahrelang mithilfe eines Serums.

Lauren Strucker wusste zwar bereits seit Jahren, dass sie besondere Fähigkeiten hatte, hielt dies allerdings vor ihrer Familie geheim, weil sie fürchtete, von ihrem Vater weggeschickt zu werden. Erst als die Fähigkeiten ihres Bruders ausbrachen, gab sie preis, dass sie Materie und Luft kontrollieren und Kraftfelder bilden kann. Bruder Andy hat hingegen zerstörerische telekinetische Kräfte, die in Verbindung mit denen seiner Schwester unbändige Zerstörungen hervorrufen können. Kräfte, die zum Ende der ersten Staffel den gesamten Hauptsitz des Untergrunds zerstörten. Als Einheit schloss sich Familie Strucker dem Untergrund an. Jedoch entwickelte Andy mehr und mehr Sympathien für den rivalisierenden Hellfire Club.

John Proudstar / Thunderbird: Bevor die X-Men verschwanden, übergaben sie die Leitung der Organisation John Proudstar alias Thunderbird, der alles dafür tut, Mutanten in Not und so auch Familie Strucker, zu helfen. Er besitzt übermenschliche physische Stärke, ist unverwundbar, kann Dinge vorhersehen und hat hypersensible Sinne. Mit seinem militärischen Hintergrund und seiner Hingabe Mutanten zu retten, ist er der geborene Anführer.

Marcos Diaz / Eclipse: Aus bescheidenen Verhältnissen stammt Diaz, der einst von seiner Familie verbannt wurde, weil er ein Mutant war. Auf der Suche nach Zusammenhalt und einer Familie kam er in die USA, schloss sich dem Untergrund an und wurde neben seinem besten Freund John und seiner Freundin Lorna zu einem ihrer Anführer. Mit seinen Kräften kann er Licht- und Energiestrahlen aus seinen Händen schießen, die selbst Beton durchbohren können. Mit Lorna verbindet er eine tiefe Liebe und ist Vater ihres ungeborenen Babys.

DER HELLFIRE CLUB: Der Hellfire Club war ein elitärer Society Club für Mutanten, der von der Bruderschaft, einer rivalisierenden Gruppe der X-Men, gegründet wurde, bevor diese ebenfalls verschwanden. Zurück ins Leben gerufen wurde der Club in Staffel 1. Haben sie aufgrund des öffentlichen Drucks gegen die Mutanten noch zeitweise mit dem Untergrund kooperiert, ist spätestens nach der Zerstörung des Hauptsitzes des Untergrunds klar, dass die Fronten verhärtet sind. Entgegengesetzt dem Untergrund ist der Hellfire Club nämlich der Meinung, dass Menschen und Mutanten niemals friedlich koexistieren können und schreckt deshalb auch vor exzessiver Gewalt nicht zurück. Der Hellfire Club wird vom „Inneren Kreis“ geleitet, dem ehemals die Fenris Zwillinge, Lauren und Andys Ur-Großvater und Ur-Großtante, angehörten. Interne Machtkämpfe führen dazu, dass Mitglieder des Untergrunds sich dem Hellfire Club anschlossen und die Rivalität weiter anfeuern.

Reeva Payge: Sie ist Anführerin des Inneren Kreises des Hellfire Clubs und hat die Position mit Rücksichtslosigkeit ergriffen. Sie schreckt nicht davor zurück, Menschen oder Mutanten auszulöschen, die ihr im Weg stehen. Mit ihrer kalkulierten Art ist sie eine charismatische Anführerin und überzeugt selbst Andy dazu, sich ihr anzuschließen und seine Familie zu verlassen. Sie ist überzeugt, dass Andy, als Nachfahre der Fenris Zwillinge, und Polaris mit ihren Kräften die Organisation stärken.

Lorna Dane / Polaris: Sie hat einen starken Willen, ist mutig und hat die Fähigkeit, Magnetismus zu manipulieren. Während sie eine Strafe in einer psychiatrischen Anstalt verbüßte, wurde sie für den Untergrund geworben. Obwohl sie skeptisch war, ob die X-Men nur ein Märchen waren, schloss sich Lorna dem Untergrund an und wurde neben Thunderbird und Eclipse eines der Schlüsselmitglieder. Ihre bipolare Persönlichkeitsstörung beeinflusst ihre Launen und macht sie häufig depressiv und oft zynisch. Mit Eclipse führte sie eine innige Beziehung und wurde schwanger. Als die Meinungen, wie Mutanten Gleichberechtigung in der Gesellschaft finden können, immer weiter auseinandergehen, wird auch Polaris radikaler. Sie kann der Unterdrückung und Verfolgung der Mutanten nicht mehr diplomatisch entgegentreten und ist gewillt, mit allen erforderlichen Mitteln für die Mutanten einzustehen und wird schlussendlich Teil des Hellfire Clubs.

Andy Strucker: War er in Staffel 1 noch mit dem Rest seiner Familie Teil des Untergrunds, so entwickelte Andy dunklere Gedanken, je stärker seine Fähigkeiten wurden. Wie viele andere Mutanten ist er immer stärker der Meinung, dass man aggressiver gegen die Sentinel Services vorgehen müsse. Überzeugt davon, dass der Untergrund sich der Regierung nie wirksam entgegenstellen würde, wird Andy Teil des Hellfire Clubs. Der ehemals introvertierte Andy wird dank seiner neugewonnenen Kraft seiner Fähigkeiten selbstbewusster und wünscht sich nichts anderes als in die Fußstapfen seines berüchtigten Ur-Großvaters zu treten, welcher als Teil der Fenris Zwillinge einst Angst und Schrecken verbreitete. Mit Polaris, die stets stolz war, ein Mutant zu sein, teilt er eine immer tiefere werdende Freundschaft.

Der Kampf gegen Unterdrückung wurde zum Kampf gegeneinander und die Mutanten befinden sich am Scheideweg. Wird Familie Strucker je wieder zusammenfinden und sich der Traum vom friedlichen Zusammenleben von Mutanten und Menschen je in die Wirklichkeit umsetzen lassen? Wie es weitergeht, erfahrt ihr ab morgen jeden Mittwoch um 21.00 Uhr auf FOX, wenn Staffel 2 von „The Gifted“ startet.

Über „The Gifted”: Die Familie Strucker wird von Stephen Moyer („Shots fired“, „True Blood“), Amy Acker („Person of Interest“), Natalie Alyn Lind („Gotham“) und Percy Hynes White („Nachts im Museum 3“) verkörpert. Zur Seite stehen den Struckers die Mutanten Eclipse/Marcos Diaz (Sean Teale, „Reign“), Blink/Clarice Ferguson (Jamie Chung, „Gotham“), Polaris/Lorna Dane (Emma Dumont, „Aquarius“), Thunderbird/John Proudstar (Blair Redford, „Satisfaction“) und Sentinel Services Agent Jace Turner (Coby Bell, „Burn Notice“).

Das Drehbuch für den Piloten stammt von Matt Nix („Burn Notice“), Regie führte Bryan Singer („X-Men-Franchise“), beide sind auch die ausführenden Produzenten der Serie. Vervollständigt wird das Produzenten-Team von den erfahrenen X-Men Machern Lauren Shuler Donner und Simon Kinberg („X-Men: Apocalypse“, „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“) sowie Jeph Loeb und Jim Chory von Marvel (beide „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“, „Marvel’s Daredevil“ und „Marvel’s Jessica Jones“). In Deutschland erreichte die erste Staffel von „The Gifted“ bereits knapp 1 Mio. Zuschauer (3+; Quelle: AGF/GfK).

Sendetermine: Die zweite Staffel von “The Gifted” ab 7. November 2018 immer mittwochs ab 21.00 Uhr exklusiv auf FOX. Wahlweise im englischen Original oder der deutschen Synchronfassung. Alle Episoden im Anschluss an die lineare Ausstrahlung als Catch-Up auch über Sky Go, Sky On Demand, Sky Ticket und Vodafone Select verfügbar.

The Giftet Trailer

The Giftet Trailer
Staffel 2

Spider-Man 2

Spider-Man 2
 VIDEO-TIPP

Zero

Zero
 VIDEO-TIPP

Yuli

Yuli
 VIDEO-TIPP

 

Superhelden-Alarm

Wir schicken dir alle neuen Superhelden-News - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Facebook-Gruppe für Superhelden-Verrückte.

 
 
 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 91% | mit Material von voll:kontakt