Starportrait

Judi Dench Biografie


Geburtstag: 09.12.1934

Geburtsort: York, North Yorkshire

Land: England

Deutsche Synchronstimme: Gisela Fritsch

Die Filmografie von Judi Dench:

1965 - Sherlock Holmes’ größter Fall - Regie: James Hill
1965 - Die Vier Gerechten (Four in the Morning) - Regie: Anthony Simmons
1968 - Ein Sommernachtstraum - Regie: Peter Hall - Dench in der Rolle der Titania
1973 - Luther - Regie: Guy Green (mit Stacy Keach als Martin Luther)
1974 - Dead Cert - Regie: Tony Richardson (Dench an der Seite ihres Ehmanns Michael Williams)
1985 - Wetherby - Regie: David Hare (mit Vanessa Redgrave und Ian Holm)
1985 - Zimmer mit Aussicht - Regie: James Ivory (mit Maggie Smith und Helena Bonham Carter)
1987 - Zwischen den Zeilen (84 Charing Cross Road) - Regie: David Hugh Jones (mit Anne Bancroft und Anthony Hopkins)
1988 - Eine Handvoll Staub (A Handful of Dust) - Regie: Charles Sturridge (mit James Wilby, Kristin Scott Thomas und Anjelica Huston)
1989 - Henry V. - Regie: Kenneth Branagh
1991 - Absolute Hell (TV), mit Bill Nighy
1995 - Jack & Sarah (Jack and Sarah) - Regie: Tim Sullivan
1995 - GoldenEye - Regie: Martin Campbell (mit Pierce Brosnan und Izabella Scorupco)
1996 - Hamlet - Regie: Kenneth Branagh (mit Kate Winslet)
1997 - Ihre Majestät Mrs. Brown (Mrs. Brown) - Regie: John Madden
1997 - Der Morgen stirbt nie - Regie: Roger Spottiswoode (mit Pierce Brosnan, Jonathan Pryce und Götz Otto)
1998 - Shakespeare in Love - Regie: John Madden (mit Joseph Fiennes, Gwyneth Paltrow, Geoffrey Rush und Colin Firth)
1999 - Tee mit Mussolini - Regie: Franco Zeffirelli (mit Cher, Maggie Smith und Lily Tomlin)
1999 - Die Welt ist nicht genug - Regie: Michael Apted (mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau)
2000 - Chocolat – Ein kleiner Biss genügt - Regie: Lasse Hallström (mit Juliette Binoche, Johnny Depp, Leslie Caron, Lena Olin und Alfred Molina)
2001 - Iris - Regie: Richard Eyre (mit Jim Broadbent und Kate Winslet)
2001 - Schiffsmeldungen (The Shipping News) - Regie: Lasse Hallström (mit Kevin Spacey, Julianne Moore und Cate Blanchett)
2002 - Ernst sein ist alles (The Importance of Being Earnest) - Regie: Oliver Parker (mit Rupert Everett und Colin Firth)
2002 - Stirb an einem anderen Tag - Regie: Lee Tamahori (mit Pierce Brosnan und Halle Berry)
2004 - Riddick: Chroniken eines Kriegers - Regie: David Twohy (mit Vin Diesel)
2004 - Der Duft von Lavendel (Ladies in Lavender) - Regie: Charles Dance (mit Maggie Smith, Daniel Brühl und Natascha McElhone)
2004 - Die Kühe sind los - (Stimme), Regie: Will Finn, John Sanford
2005 - Lady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents) - Regie: Stephen Frears (mit Bob Hoskins und Will Young)
2005 - Stolz und Vorurteil - Regie: Joe Wright (mit Keira Knightley)
2006 - Casino Royale - Regie: Martin Campbell (mit Daniel Craig und Eva Green)
2006 - Tagebuch eines Skandals (Notes on a Scandal) - Regie: Richard Eyre (mit Cate Blanchett)
2008 - Ein Quantum Trost (Quantum of Solace) - Regie: Marc Forster (mit Daniel Craig)
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: