VG Wort Zählpixel

GZSZ: 26 verrückte Fakten über die Daily-Soap

 
 

Seit 1992 läuft die Daily-Soap Gute Zeiten Schlechte Zeiten auf RTL. Mit über 6000 Episoden ist sie der Dauerbrenner mit einen eingeschworenen Fangemeinde. Blicke hinter die Kulissen sind denoch rar geblieben, weshalb wir euch jetzt mit 26 informativen, verrückten und auch skurrilen Fakten über GZSZ versorgen, die euch sehr wahrscheinlich neu sind! Damit könnt ihr danach bei euren Mitschülern, Kollegen und Bekannten glänzen. Startet das Video mit nur einem Klick!

 

 
 

Unsere Filmtipps, die euch auch gefallen könnten:

HERRliche Zeiten: Gut situiert und etwas gelangweilt lebt das Ehepaar Claus und Evi Müller-Todt in ihrer vornehmen Villa. Auf der Suche nach einer neuen Haushalts Hilfe, schaltet Claus in bester Rotweinlaune eine Anzeige: ,,Sklave/in gesucht".

Zeiten Ändern Dich: Zeiten ändern dich ist die Geschichte, wie aus dem jungen Schulabbrecher und Drogendealer Anis Mohamed Youssef Ferchichi der Musiker Bushido und schließlich ein deutsches Phänomen wird. Zeiten ändern dich ist aber auch die Geschichte eines heranwachsenden Mannes, der sich seinen Dämonen früher oder später stellen muss.

Goldene Zeiten: Der halbseidene „Event-Manager“ Ingo erschleicht sich den prestigeträchtigen Auftrag, eine Wohltätigkeitsveranstaltung für den Golfclub einer Ruhrpott-Kleinstadt zu organisieren. Als „Promi“ lässt er den abgehalfterten Hollywoodschauspieler Douglas Burnett einfliegen.

Starke Zeiten: Ein komödiantischer Bilderbogen, der mit Helmut Fischer alias Monaco Franze eröffnet, der bei seinem Gang durch München ständig um Autogramme gebeten wird. Des weiteren geht es mal um einen lebensmüden Schauspieler, außerdem um einen Erfinder, dessen Pille Wasser in Benzin verwandeln kann, und letztlich um einen Stimmenimitator in Frauenkleidern.

Verrückte Zeiten: deutscher Spielfilm

Stürmische Zeiten: Dachdeckermeister Werner Stegemann lebt in einem idyllischen Feriendorf an der Ostsee. Sein Sohn Nils hat den Kontakt zu ihm abgebrochen.

Magere Zeiten - Der Film Mit Dem Schwein: Zwei Jahre nach Kriegsende ist die Lebensmittelversorgung in England knapp. Fleisch ist streng rationiert und selbst auf Lebensmittelkarten nicht zu bekommen.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 84%