VG Wort Zählpixel

Video: Junger Jason Statham verkackt Turmspringen

©  FILM.TV | News
 
 
Anzeige

Wenn ihr schon immer mal sehen wolltet, was ein Hollywood-Star wie Jason Statham eigentlich getrieben hat, bevor er beim Film zur Berühmtheit wurde, hätten wir genau das richtige Video für euch in diesem Artikel. An der unmissverständlichen Überschrift seht ihr bereits: Dieses Video hat im Gegensatz zu vielen seiner Filme kein Happy End!

Was ihr darin seht, ist ein junger Jason Statham auf dem Sprungbrett. Nicht auf dem Karrieresprungbrett aus der Redewendung, sondern wortwörtlich auf dem Sprungbrett. Statham war nämlich lange vor seinem Hollywood-Ruhm Wasserspringer. Das Springen von mal mehr, mal weniger hohen Brettern betrieb er aber nicht einfach nur aus Spaß an der Freude, sondern tatsächlich professionell.

Und das auch nicht gerade für kurze Zeit: Satte zwölf Jahre übte Jason Statham diesen Sport professionell als Mitglied des britischen Nationalkaders aus. Die Liebe zur sportlichen Betätigung wurde ihm vermutlich von seiner Mutter in die Wiege gelegt. Die war nämlich professionelle Tänzerin.

Das untenstehende Video stammt von den Commonwealth Games aus dem Jahr 1990 (erst acht Jahre später spielte er zum ersten Mal in einem Film mit). Es zeigt ihn bei der Teilnahme an drei Disziplinen und auch, wenn er vor allem bei einem Sprung so sehr „verkackt“, dass sogar der Kommentator meint, dass Statham glücklich sein kann, dass er sich dabei nicht verletzt hat, ist das Ganze dennoch eine beeindruckende Leistung.

Seine beste Platzierung aus dem Wettbewerb erreicht Jason Statham schließlich am Ein-Meter-Brett, wo er den achten Platz erreichte. Nach seiner Sportkarriere wurde er aber nicht direkt zum Filmstar. Stattdessen nutzte er seinen durchtrainierten Sportler-Body dazu, um als Model bei verschiedenen Werbekampagnen und sogar in TV-Spots aufzutreten.

Das Modeln führte ihn schließlich zu dem Film Bube Dame König grAS, für den er von einem der Sponsoren des Films vorgeschlagen wurde: der Modekollektion French Collection, mit der Statham zuvor gearbeitet hatte. Regisseur Guy Ritchie fand Gefallen an Statham und besetzte ihn auch in seinen Filmen Revolver und vor allem Snatch, womit der Durchbruch in Hollywood für den ehemaligen Wasserspringer Jason Statham endgültig geschafft war.

Im Video seht ihr einen Blick zurück auf seine Anfänge, als noch niemand ahnte, was aus diesem jungen Sportler eines Tages werden würde: Unter anderem einer der Stars aus Fast And Furious, The Transporter und der Hauptdarsteller im Hai-Thriller The Meg.

 
 
 

Video: Junger Jason Statham verkackt Turmspringen: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 72%