VG Wort Zählpixel

Was macht eigentlich die Super-Nanny heute?

©  FILM.TV | News
 
 

Katharina Saalfrank hat von 2004 bis 2011 bei RTL die Kindererziehung übernommen und als "Super Nanny" der Nation verraten, was falsch und was richtig ist in Sachen Erziehung. Was macht sie heute? Das Video gibt euch die Antwort.

 
 
 

Was macht eigentlich die Super-Nanny heute?: Weitere Infos

Anzeige

Diese Nanny-Filme sind vielleicht auch was für euch:

Eine Zauberhafte Nanny: Dem Bestatter Cedric Brown tanzen nach dem Tod seiner Frau die sieben Kinder gehörig auf der Nase herum - eine Betreuerin muss her. Aber leiden verjagen die lieben Kleinen mit ihrem Benehmen jede Kandidatin in Windeseile, bis Nanny McPhee bei ihnen auftaucht, eine überaus hässliche alte Frau, die sich aber als Top-Pädagogin mit Zauberkräften entpuppt.

Mr. Babysitter: Leibwächter Sean Armstrong ist mit dicken Muskeln beschenkt und eigentlich eine gute Seele. Mit diesen Eigenschaften bestückt macht er sich auf, die Bälger eines gewissen Alex Mason zu babysitten.

Nanny Diaries: Annie Braddock hat ein Problem: Kaum in New York angekommen, setzt sie ihr erstes Bewerbungsgespräch in den Sand. Eins ist klar: Die College-Absolventin hat keine Ahnung, was sie aus ihrem Leben machen soll.

War Es Wirklich Mord?: Der zehnjährige Joey Fane leidet seit dem Tod seiner kleinen Schwester Susy an schweren Schuldgefühlen. Als seine Mutter Virginia mit einer gefährlichen Lebensmittelvergiftung in Krankenhaus eingeliefert werden muss, sich andere kleinere Zwischenfälle häufen und Joey beginnt, wahnsinnige Angst vor seinem Kindermädchen zu haben, schleicht sich ein fürchterlicher Verdacht in die Köpfe der Familie Fane…

Eine Zauberhafte Nanny - Knall Auf Fall In Ein Neues Abenteuer: Mrs. Green hat drei Kinder, einen Krämerladen und eine hochverschuldete Farm - das belastet die Nerven, zumal ihr Mann im Krieg ist.

Bridget Jones’ Baby: 43 Jahre und noch - oder schon lange wieder - Single, für Bridget Jones, erfolgreiche Produzentin des Nachrichtenmagazins "Hard News" gibt es anscheinend wichtigere Dinge als die Gründung einer Familie oder Nachwuchs. Doch das soll sich bald ändern, denn um sie herum schwelgt so mancher im Babyglück und der bemüht verborgen gehaltene Geburtstag, der die biologische Uhr problemlos laut stellen kann, wird doch noch breit getreten.

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 79%