VG Wort Zählpixel
Die Hand Gottes
©
Die Hand Gottes

Die Hand Gottes

130 Minuten Drama
Mit: Filippo Scotti und Toni Servillo
Streaming: Die Hand Gottes läuft ab dem 15.12.2021 auf Netflix

Die Story zu "Die Hand Gottes"

Der Film handelt von überraschenden Freuden, wie etwa der Ankunft der Fußball-Legende Diego Maradona, und einer ebenso unerwarteten Tragödie. Beides ist mit dem Schicksal verbunden, das – genau wie Fabiettos Zukunft - seinen Lauf nimmt. Für seine bisher persönlichste Geschichte über Schicksal und Familie, Sport und Kino sowie Liebe und Verlust kehrt Paolo Sorrentino in seine Heimatstadt zurück.

Trailer zu "Die Hand Gottes"

Sprache: DE

Mehr Infos zu "Die Hand Gottes"

Hintergrund

Diese Geschichte eines Jungen namens Fabietto Schisa im turbulenten Neapel der 1980er-Jahre stammt vom Oscar-prämierten Drehbuchautor und Regisseur Paolo Sorrentino („Il Divo - Der Göttliche“, „La Grande Bellezza - Die große Schönheit“, „The Young Pope - Der junge Papst“).

Schauspieler und Rollen

Filippo Scotti Fabietto Schisa
Toni Servillo Saverio Schisa
Teresa Saponangelo Maria Schisa
Marlon Joubert Marchino Schisa
Luisa Ranieri Patrizia
Renato Carpentieri Alfredo
Massimiliano Gallo Franco
Betti Pedrazzi Baronessa Focale
Biagio Manna Armando
Ciro Capano Capuano
Enzo De Caro San Gennaro
Lino Musella Marriettiello
Sofya Gershevich Yulia
Monica Nappo
Cristiana Dell'Anna
Alfonso Perugini Dante Ferretti
Mehr anzeigen

Originaltitel

È stata la mano di Dio

Regie

Paolo Sorrentino

Drehbuch

Paolo Sorrentino

Produktion

Scott Stuber, Teresa Moneo, Lorenzo Mieli, David Kosse

Soundtrack

Lele Marchitelli, Mirko Perri, Emanuele Cecere, Silvia Moraes, Michele Mazzucco, Matteo Eusepi, Alessandro Quaglio

Produktionsland und Jahr

Italien 2021

Ähnliche Artikel zu "Die Hand Gottes"