VG Wort Zählpixel

Game Of Thrones: Westeros sieht ganz anders aus in der Prequel-Serie

©  FILM.TV | News
 
10.07.2019 19:23
 
Anzeige

Westeros in Game Of Thrones

Game Of Thrones-Fans sollten sich schon einmal auf große Veränderungen gefasst machen. Nachdem die Hauptserie ihr umstrittenes Finale hinter sich gebracht hat, wartet alle Welt auf die erste von mehreren Game Of Thrones-Spin-off-Serien. Im Game Of Thrones-Prequel wird euer gewohntes Westeros jedoch kaum wiederzuerkennen sein.

George R. R. Martin, Autor der Buchvorlagen von Game Of Thrones, arbeitet derzeit auch an der Game Of Thrones-Prequel-Serie mit, die zwar noch keinen offiziellen Titel erhalten hat, aber vielerorts The Long Night genannt wird. Entertainment Weekly kam mit Martin etwas ins Gespräch und fand dabei heraus, dass sich die Welt im Game Of Thrones-Spin-off stark von der in der Game Of Thrones-Hauptserie unterscheiden wird.

Bevor wir Martin zitieren, benötigt es aber etwas Vorwissen für alle, die vielleicht nicht ganz so vertraut mit Game Of Thrones sind: Bis rund 300 Jahre vor Hauptserie war der Kontinent namens Westeros in sieben Königreiche unterteilt, bevor Aegon Targaryen kam und sie alle unter seiner Herrschaft vereinte.

In der ersten Game Of Thrones-Prequel-Serie werdet ihr aber laut George R. R. Martin offenbar weder das vereinte Westeros, noch das in sieben Königreiche aufgeteilte Westeros zu sehen bekommen, sondern ein vollkommen anderes. Das liegt vor allem daran, dass das Game Of Thrones-Spin-off circa 5.000 Jahre vor der Hauptserie spielt:

„Zur Zeit von Aegons Eroberung gab es sieben Königreiche“, so Martin gegenüber Entertainment Weekly, „Aber wenn man weiter zurückgeht, gibt es neun Königreiche, oder zwölf Königreiche – und irgendwann gehst du soweit zurück, dass es hundert Königreiche gibt – kleine Königreiche – und das ist die Ära, von der wir hier sprechen."

Westeros wird im Game Of Thrones-Prequel also deutlich aufgesplitterter sein. Durch die erhöhte Anzahl an Königreichen könnte sich vermutlich auch das Potenzial für Konflikte und Schlachten steigern. Gleichzeitig wird es für Martin und Co. kein leichtes Unterfangen sein, den Zuschauern keine zu unübersichtliche Geschichte zu präsentieren.

Bei hundert Königreichen könnten schließlich auch jede Menge Charaktere ins Spiel kommen. Aktuell finden die Dreharbeiten in Nordirland statt. Unter den Schauspielern befindet sich auch ein bekannter Hollywood-Star: Naomi Watts. Welche Figur sie im Game Of Thrones-Prequel spielt, ist noch nicht bekannt.

 
 
 

Game Of Thrones: Westeros sieht ganz anders aus in der Prequel-Serie: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 89%