VG Wort Zählpixel

Lucifer Staffel 4: Das erwartet uns

©  FILM.TV | News
 
05.04.2019 10:29
 
Anzeige

Netflix hat Lucifer für die begeisterten Fans vor dem Untergang bewahrt. Jetzt kehrt der Teufel für Staffel 4 endlich wieder zurück auf die Bildschirme.
Über die Geschichte will Netflix noch nicht besonders viel preisgeben. Nur dass es noch düsterer, turbulenter und heißer hergehen soll, als je zuvor. Wir verraten euch alle bekannten Infos über Staffel 4 von Lucifer!

Die Absetzung von Lucifer sorgte damals bei dem treuen Publikum für eine Menge Stress. Man ging auf die Barrikaden und sprach sich wieder und wieder für eine Fortsetzung aus. Mit einem Auge schielte man schon hoffnungsvoll auf Netflix, um die Serie zu retten. Zum Glück wurden die Wünsche der Fangemeinde erhört und Netflix nahm die Serie auf. Der Umzug zum Streaming-Dienst bedeutet natürlich auch eine Menge Veränderungen. Es ist jetzt schon klar, dass Staffel 4 turbulent und mit viel nackter Haut daherkommen wird.

Leider wird die neue Staffel aber nur 10 Episoden umfassen. Warum die Macher diese Kürzung durchgeführt haben, ist nicht so recht bekannt. Schließlich hatte sich die Serie immer Zeit gelassen, die Geschichte zu erzählen. Jede Staffel war bisher immer länger als die letzte. Wozu jetzt also die Eile in Staffel 4?

Die Produzenten Joe Henderson und Ildy Modrovich beantworteten diese und weitere Fragen in einem Interview. Die Kürze der Staffel sehen sie dabei gar nicht mal als Herausforderung an: "Herausforderung? Macht ihr Witze? Wir fanden es fantastisch, weniger Folgen zu haben. So konnten wir einen viel klareren, stromlinienförmigeren Handlungsbogen aufbauen. Und da wir wussten, dass die Leute es in kürzerer Zeit wegbingen würden, haben wir uns an krassere Cliffhanger für jede Folge herangetraut."

Wir dürfen uns also auf eine schlanke, ranke und richtig fiese Staffel 4 vorbereiten. Schade ist daran einzig und allein, dass nur die Haupthandlung absolut im Vordergrund steht: "Der einzige Nachteil ist, dass wir einfach keine losgelösten Einzelgeschichten mehr erzählen konnten - was so viel Spaß machen kann und uns tolle Einblicke in den Charakter bestimmter Figuren schenkt."

Der große Trost sind die neuen Gesichter, die wir in der teuflischen Serien demnächst begrüßen dürfen. Dazu zählen Lucifers Jugendliebe Eva (Inbar Lavi) und Father Kinley (Graham McTavish), ein ganz besonderer Priester. Über die Neulinge konnten die Produzenten schon richtig schwärmen: Wir hatten solches Glück, dass wir Inbar als Eve und Graham McTavish für die Rolle des Father Kinley bekommen haben. Sie haben es beide sowas von drauf und auch wenn ihre Figuren Lucifer und seinen Freunden das Leben etwas schwer machen könnten, werden die Fans sie lieben."

Scheint ihr auch schon gespannt auf die Fortsetzung von LuciferSchaut jetzt in unseren Videoplayer, um den Trailer zur zweiten Staffel zu sehen. Einfach reinklicken und anschauen!

Trailer

Trailer
Lucifer Staffel 2

Hobbs And Shaw

Hobbs And Shaw
 VIDEO-TIPP

The Intruder

The Intruder
 VIDEO-TIPP

Joker

Joker
 VIDEO-TIPP

 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 
Anzeige

Lucifer Staffel 4: Das erwartet uns: Weitere Infos

Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 92%