VG Wort Zählpixel

Netflix Kindersicherung: So richtet ihr sie ganz einfach ein

©  FILM.TV | News
 
23.04.2020 13:19
 

Der Streaming-Dienst Netflix bietet seinen Nutzern ein riesiges Angebot an. Egal ob Filme oder Serien, für jeden ist etwas dabei. Allerdings sind bei weitem nicht alle Inhalte jugendfrei. Damit Kinder den Streaming-Dienst gefahrlos nutzen können, hat Netflix extra eine Kindersicherung eingebaut. Wie man diese einrichtet, verraten wir euch hier.

Für alle besorgten Eltern lohnt es sich in erster Linie, ein eigenes Profil für den Nachwuchs anzulegen. Pro Netflix-Account können insgesamt 5 Profile erstellt werden, was für die meisten mehr als genug sein dürfte. Jedes dieser Profile kann dann mit einem eigenen Namen und Foto gestaltet werden. Obendrauf lassen sich unterschiedliche Altersklassen bei der Nutzung der Plattform auswählen. Ein spezielles Profil für die eigenen Kinder einzurichten, lässt sich mit Leichtigkeit bewerkstelligen.

In der Profil-Übersicht geht man zuerst auf die Option "Konto" und kommt damit zu den Einstellungen des eigenen Accounts. Scrollt man weiter runter, entdeckt man die Option "Profile und Kindersicherung". Dort lässt sich nicht nur der Titelverlauf prüfen, sondern auch das Profil mit einem Code schützen. Weiterhin kann man bei Netflix zwischen den drei verschiedenen Altersgruppen "Kinder", "Teenager" und "Erwachsene" wählen. Damit geht man sicher, dass nur die Inhalte angezeigt werden, die für den jeweiligen Nutzer geeignet sind.

Einige Eltern stören sich an den automatisch abgespielten Trailern von Filmen und Serien. Bei einem speziell für Kinder eingerichteten Profil, fällt dieses Feature komplett weg. Die Vorschau wird nur dann angezeigt, wenn ein Objekt bereits vorausgewählt wurde, indem man mit der Maus darüberfährt oder die Fernbedienung darüber steuert. Wer die Vorschau auch für Erwachsenen-Profile abschalten will, kann das natürlich ebenfalls tun. Dazu muss man in den "Autoplay-Einstellungen" den Haken bei "Automatische Vorschau" entfernen. In Zukunft werden dann keine Trailer abgespielt, solange die Funktion deaktiviert bleibt. In unserem Videoplayer seht ihr jetzt nochmal einen Clip dazu, wie ihr die Kindersicherung einstellt.

 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%