VG Wort Zählpixel

Supercrooks: Neue Serie statt Jupiters Legacy Staffel 2

 
 

Vorerst heißt es Schluss, Aus und Ende für die Drama-Show Jupiters Legacy. Staffel 2 kommt bis auf Weiteres nicht, stattdessen hat Netflix ein anderes Projekt im Visier. Dieses trägt den Titel Supercrooks und wird sich dem Namen entsprechend um Superschurken drehen. Was wir schon dazu in Erfahrung gebracht haben, verraten wir euch hier.

Staffel von Jupiters Legacy machte uns mit einer Gruppe Superhelden bekannt, die sich The Union of Justice nennen. Dazu zählen unter anderem Sheldon Sampson, seine Frau Grace und sein Bruder Walter. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Comic-Vorlage von Mark Millar. Netflix verwandelte die Geschichte der Zeichentrickfiguren in eine Show mit realen Schauspielern, die am 07. Mai begann. Mit dabei waren beispielweise die Stars Josh Duhamel, Ben Daniel Leslie Bibb und Elena Kampouris.

Bevor wir uns aber noch mehr auf die Geschichte von Jupiters Legacy einlassen dürfen, gibt es schon schlechte Neuigkeiten. Denn jetzt ist zumindest vorerst nach der ersten Staffel Schluss mit dem Projekt. Wie unter anderem Deadline berichtet, hat Netflix bisher keine Fortsetzung geplant. Während Staffel 2 also ausfällt, gibt es stattdessen einen brandneuen Ersatz für Jupiters Legacy. Ein Spinoff in demselben Universum mit dem Titel Supercrooks übernimmt nämlich nun den Platz.

Auch Supercrooks basiert ursprünglich auf einem Comic von Mark Millar. Im Mittelpunkt stehen aber keine Superhelden, sondern das genaue Gegenteil: Wir folgen nämlich den Machenschaften von finsteren Schurken und Bösewichten. Die neue Serie wird aber weiterhin in demselben Universum wie Jupiters Legacy spielen. Darüber hinaus ist allerdings noch nicht viel über die Handlung oder Charaktere bekannt. Wir halten euch über die wichtigsten Neuigkeiten zu Supercrooks auf dem Laufenden. Was erwartet ihr von der neuen Serie Supercrooks?

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 88%