VG Wort Zählpixel

Star Trek: Lower Decks Trailer

© Amazon | Science-Fiction
 

Originaltitel: Star Trek: Lower Decks

 
 

Die Story zu Star Trek: Lower Decks Trailer:
Im Mittelpunkt der Zeichentrickserie aus dem „Star Trek“-Universum stehen vier „Ensigns“ (deutsch: Fähnriche) der Starflotte. Der rebellischen Beckett Mariner, einer genialen jungen Offizierin, die auf den Karriereweg pfeift und lieber ihren eigenen Regeln folgt, steht der eifrige Brad Boimler zur Seite, der unbedingt selbst Captain werden will und zu diesem Zweck fast zwanghaft getreu allen Sternenflottenregeln folgt. Ihr Ingenieurskollege Sam Rutherford ist, wie Mariner und Boimler, ein Mensch, hat aber soeben ein Geordi-La-Forge-mäßiges Cyborg-Implantat verpasst bekommen, dessen Funktionen er erst nach und nach kennenlernen muss. Als neue Kollegin kommt zu Beginn der Pilotepisode D’Vana Tendi dazu: Die enthusiastische junge Medizinerin mit dem punkigen Undercut, eine Orionerin, dient quasi als Stellvertreterin für die Zuschauer beim Kennenlernen der für sie neuen Umgebung

Hintergrund:
Serienschöpfer von Star Trek: Lower Decks ist Emmy Award Gewinner Mike McMahan (Rick und Morty, Solar Opposites). Die unterhaltsame Serie spielt im Jahre 2380 an Bord der U.S.S. Cerritos, einem der unwichtigsten Raumschiffe der Sternenflotte. Im Zentrum stehen die vier jungen Mitglieder und Ensigns („Fähnriche“) der Unterstützungs-Crew: Mariner, Boimler, Rutherford und Tendi. Sie müssen nicht nur den dienstlichen Pflichten nachkommen, sondern auch ihren sozialen Alltag bewältigen – oft während das Schiff dabei von einer Vielzahl von Sci-Fi-Anomalien erschüttert wird.

Technikinfos:
Die Sternenflotten-Crew, die auf den „unteren Decks“ wohnt, umfasst Beckett Mariner, gesprochen von Tawny Newsome (Space Force, Big Mooth), Brad Boimler, gesprochen von Jack Quaid (The Boys), Tendi, gesprochen von Noël Wells (American Dad, Master of None), und Rutherford, gesprochen von Eugene Cordero (Central Park, Bob’s Burgers). Zu den Charakteren der Sternenflotte, die die Brückencrew des Schiffes bilden, gehören Captain Carol Freeman, gesprochen von Dawnn Lewis (The Boys, The Simpsons), Commander Jack Ransom, gesprochen von Jerry O'Connell (Mission to Mars), Lieutenant Shaxs, gesprochen von Fred Tatasciore (Team America, Family Guy), und Doctor T'Ana, gesprochen von Gillian Vigman (Grown-ish, New Girl). In der Serie bekommen die Star Trek: The Next Generation- und Star Trek: Picard-Darsteller Jonathan Frakes und Mirina Sirtis sowie John de Lancie in der Rolle des Q aus Star Trek: The Next Generation versteckte Gastauftritte. Produziert wird Star Trek: Lower Decks von CBS' Eye Animation Productions, der neuen Animationsabteilung der CBS Television Studios, sowie von Secret Hideout und Roddenberry Entertainment. Alex Kurtzman und Heather Kadin von Secret Hideout und Rod Roddenberry und Trevor Roth von Roddenberry Entertainment sowie Katie Krentz von 219 Productions fungieren als Executive Producer, neben dem Schöpfer und Showrunner Mike McMahan. Aaron Baiers von Secret Hideout, der McMahan zu dem Projekt brachte, fungiert als Co-Executive Producer. Titmouse (Big Mouth), die Emmy-prämierte unabhängige Animationsproduktionsfirma, dient als Animationsstudio für die Serie.


Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Bewertung: 80%