VG Wort Zählpixel

Disney Plus disqualifiziert: Der größte Unterschied zu Netflix

©  FILM.TV | News
 
13.09.2019 09:56
 
Anzeige

Während das Binge Watching bei Netflix zur Gewohnheit geworden ist, plant Disney Plus ein anderes Konzept zu fahren. Es ist sicherlich der größte Unterschied, den es bei den beiden Streaming-Diensten geben wird.

Bei Disney’s diesjähriger D23 wurden lauter spannende Sachen veröffentlicht. Unter anderem wurden drei neue Serien aus dem MCU angekündigt. Dabei handelt es sich um Moon Knight, She-Hulk und Ms. Marvel. Desweiteren gab es für Star Wars-Fans mit einem ersten Trailer zu The Mandalorian und dem neuen Trailer zu Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers weitere Highlights.

Doch im Vordergrund der D23 stand natürlich mit Disney Plus der neue Streaming-Dienst des Unternehmens, zu welchem weitere Details bekannt geworden sind. Am 12. November 2019 soll dieser in der USA starten und zwei Jahre später weltweit empfänglich sein. Zudem fährt Disney ein anderes Konzept, als es bislang von Netflix bei den meisten Serien bekannt ist.

So wurden unzählige Serien für Disney Plus angekündigt und viele fragen sich, wie sie die ganzen Serien schauen sollen ohne vorher gespoilert zu werden. Laut TVLine müssen wir uns darüber aber wohl keine Sorgen machen, denn neue Folgen sollen im wöchentlichen Rythmus erscheinen. Zur Erinnerung: Auch die Erfolgsserie Game Of Thrones wurde immer wöchentlich veröffentlicht und half so Menschen, die nicht gerade mal eben eine ganze Staffel am Stück schauen konnten und trotzdem nicht gespoilert werden wollten. Mit dem Modell von Disney wird in der Zukunft die Gefahr gespoilert zu werden auf jeden Fall kleiner sein.

Doch natürlich bringt das Ganze auch Nachteile mit sich: So kann man nicht mal eben nur die Gebühr für einen Monat zahlen um alle Folgen zu schauen, es sei denn die ganze Staffel wurde dann bereits veröffentlicht. Der Preis für das Streaming-Angebot ist jedoch sehr freundlich und könnte so unzählige Nutzer anlocken. Mit einer jährlichen Gebühr von 69,99 US-Dollar oder einem monatlichen Betrag von 6,99 US-Dollar können die Konkurrenten jedenfalls nicht mithalten.

Wann Disney Plus letztendlich auch in Deutschland startet, ist bisher leider noch unbekannt. Auch Details zu den Preisen für das Abonnement in Deutschland gibt es bisher noch nicht. Wir informieren euch jedoch darüber, sobald es eine offizielle Bestätigung seitens Disney gibt. Im Player findet ihr einen Trailer zu Disney Plus.

 
 
 

Disney Plus disqualifiziert: Der größte Unterschied zu Netflix: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 90%