VG Wort Zählpixel

Lucifer Staffel 4 vielleicht nie im Free-TV

©  FILM.TV | News
 
05.04.2019 10:44
 
Anzeige

Mit der dritten Staffel von Lucifer hat ProSieben gerade erst begonnen. Aber schon jetzt gibt es die ersten schlechten Nachrichten. Die höllische Krimi-Serie floppt in Sachen Quoten einfach zu stark. Nun könnte die Verschiebung oder sogar ein völliges Aus im Free-TV drohen. Wir erklären euch die ganze Geschichte hinter der Notlage der Serie.

Die Fangemeinde von Lucifer hatte in letzter Zeit allen Grund zum Feiern. Netflix rettete die Serie vor der völligen Absetzung und verlängerte stattdessen um eine vierte Staffel. Doch der Freudenschrei könnte in Zukunft sehr schnell wieder in Panik umschlagen. Die Serie wird in Deutschland nämlich von einem ganz neuen Problem bedroht. Im Free-TV könnte die Serie mit der dritten Staffel kurz vor dem Ende der Ausstrahlung stehen. Schuld dafür sind die miserablen Quoten, weshalb die Serie hierzulande immer mehr zum finanziellen Flop wird.

Schon beim Beginn der Staffel lief es für die teuflische Serie sehr durchschnittlich. Folge 3 und 4 konnten laut Quotenmeter noch weniger Zuschauer anlocken. Die ersten beiden Episoden hatten rund 600.000 Zuschauer. Folge 2 konnte dann nur noch 530.000 Zuschauer erreichen. Das ganze schlägt sich als schwache Marktanteile von 2,7 und 3,7 Prozent nieder. Lucifer erreicht damit nicht den gewohnten Schnitt von ProSieben.

Eine große Rolle bei den geringeren Quoten dürfte Amazon Prime spielen. Die dritte Staffel ist schließlich schon seit August 2018 bei Amazon Prime Video abrufbar. Viele Zuschauer haben dementsprechend auf den Streaming-Dienst umgelenkt. Für ProSieben ist dieser massenhafte Umschwung jedenfalls keine erfreuliche Nachricht. Dass noch 22 ganze Folgen ausgestrahlt werden müssten, hilft nicht gerade weiter. Die Quoten werden sich in diesen kommenden Episoden auch wohl eher weiter verschlechtern.

Ob ProSieben harte Konsequenzen zieht und die dritte Staffel mitten drin abbricht, ist noch unklar. Möglicherweise muss der Sender gar nicht so weit gehen, schließlich gibt es Alternativen. Zum Beispiel könnte man kleinere Schwestersender wie Kabel eins oder Sixx zu Ausstrahlung verwenden. Natürlich könnte ProSieben auch die Frequenz erhöhen und mehr als zwei Folgen pro Woche zeigen. Dadurch würde man die dritte Staffel zumindest schneller über die Bühne bringen können.

Während die Zukunft von Lucifer im Free-TV fraglich ist, schauen Fans hoffnungsvoll auf Netflix. Dort wird Staffel 4 ihre internationale Premiere vermutlich im Mai oder Juni 2019 feiern. In Deutschland gibt es die neuen Folgen zuerst weiterhin bei Amazon. Ob hier der Netflix-Start zeitgleich erfolgt, wird sich noch zeigen.

Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um den Trailer zu Staffel 2 von Lucifer zu sehen. Klickt dazu einfach rein, um den Trailer zu starten!

Trailer

Trailer
Lucifer Staffel 2

The King's Man

The King's Man
 VIDEO-TIPP

Hobbs And Shaw

Hobbs And Shaw
 VIDEO-TIPP

The Intruder

The Intruder
 VIDEO-TIPP

 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 
Anzeige

Lucifer Staffel 4 vielleicht nie im Free-TV: Weitere Infos

Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 93%